CrossOver 10 mit neuer Benutzeroberfläche und einfacherer Bedienung

Thomas Konrad
1

Die Windows-Laufzeitumgebung für den Mac CrossOver ist in einer neuen Version 10 erschienen. Codeweavers hat die Benutzeroberfläche von Grund auf überarbeitet und sie an Apples aktuelle Mac OS X-Leopard-Betriebssysteme angepasst. Die CrossTie-Technologie sorgt dafür, dass Anwender Windows-Software mit wenigen Klicks installieren können.

Nach der Installation von CrossOver besuchen Anwender die Webseite des Herstellers und laden die gewünschte Software die CrossTie-Datei. Sie erledigt die restliche Arbeit und gibt CrossOver die nötigen Anweisungen zur Installation der Windows-Software. Das heißt allerdings auch, dass man nicht jede Windows Software installieren kann, sofern keine Installations-Routine dafür vorhanden ist. Welche Windows-Programme mit CrossOver kompatibel sind, erfährt man auf der Codeweavers-Webseite.

Aufgrund der Anpassungen an Apples moderne Betriebssysteme unterstützt CrossOver Mac OS X 10.4 Tiger nicht mehr.

Mit der auf  dem Open-Source-Projekt WINE basierenden Laufzeitumgebung können Anwender Programme aus der PC-Welt auch ohne Windows-Betriebssystem unter Mac OS X ausführen. Die Pro-Version kostet 70 US-Dollar und unterstützt zusätzlich mit CrossOver Games auch PC-Spiele auf dem Mac. Eine normale CrossOver-Lizenz sowie CrossOver Games bekommt man  für knapp 40 Dollar. Wer einen gültigen Support-Vertrag hat, bekommt das Update kostenlos. Demo-Versionen sind verfügbar.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz