Es geht doch: Neuinstallation von Vista-Upgrade ohne vorherige XP-Installation

von

(Holger) Dank einer Lücke im Installer von Windows Vista kann nun doch eine frische Installation von Vista erfolgen, ohne das man vorher eine frühere Windows Version installiert haben muss. Der Trick ist zwar nicht angenehm, erspart aber immerhin eine zeitaufwendige XP-Installation.

Es geht doch: Neuinstallation von Vista-Upgrade ohne vorherige XP-Installation

Wie Paul Thurrott auf seiner Website gemutmaßt hat und nun von DailyTech.com bestätigt wurde, kann man von einer Vista-Upgrade-DVD eine frische Installation starten. Der Trick besteht darin, auf der leeren Festplatte erst die “30-Tage-Testversion” von Vista von der Upgrade-DVD zu starten, in dem man bei der Installation keinen Produkt-Schlüssel angibt.

Nachdem diese Installation fertig ist, kann man erneut von der DVD booten und nun das Upgrade starten. Dort kann dann auch erfolgreich der Windows Vista Upgrade-Key eingegeben werden.

Es sind also eigentlich zwei Installationen von Vista fällig. Dieser Umweg ist zwar nicht schön, hilft aber immerhin die deutlich längere Installation von XP zu überspringen.

Weitere Themen: Upgrade


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz