Games for Windows Live - Microsoft verspricht Besserung

Jan

Während Microsoft auf der Xbox ein ordentliches Netzwerk zum Laufen gebraucht hat, eierte Games for Windows Live lange vor sich hin. Auch der Mehrspielermodus, der PC und Konsole zusammenbringen sollte, ist nie wirklich erfolgreich gewesen. Doch Microsoft sieht Fehler ein und verspricht Besserung.

Games for Windows Live - Microsoft verspricht Besserung

Im Interview mit CVG gesteht Kevin Uangst, verantwortlicher Produzent in Microsofts Department für digitale Unterhaltung, dass dem Service Games for Windows Live gute Spiele fehlten. Während Xbox Live von Halo beflügelt wurde, musste Games for Windows Live auf die Gnade und Neugierde der Kunden hoffen. Doch das soll nun besser werden.

Es sei nicht nur die Verkaufsplattform überarbeitet, erweitert und so erfolgreicher gemacht worden, erklärt Uangst. Darüber hinaus gäbe auch endlich Pläne, hauseigene Entwickler miteinzubeziehen, um Games for Windows Live voranzubringen. Gas Powered Games (Age of Empires Online) und Lionhead (Fable III) sollen nun den Input liefern, den Bungie bei Xbox Live und dessen Multiplayer-Funktionen eingebracht hat.

Dass es allgemein mit Games for Windows Live bergauf geht, sieht Uangst auch durch Bulletstorm bestätigt. Epic hätte die Plattform mit dem neuen Shooter gut beworben, sagte er CVG. Das Unternehmen sei mit Live zufrieden und der Service würde ständig besser.

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz