Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

iPhone noch immer hinter RIM, Android holt auf

Bernd Korz

Das iPhone hat sich auf dem Markt eingependelt und positioniert sich weiterhin hinter dem RIM BlackBarry auf dem zweiten Platz der Smartphone Anbieter in den USA. Wobei RIM auch wieder einiges an Boden gutmachen konnte.

Während Windows Mobile Geräte weiterhin den Weg nach unten genommen haben, hat sich auch Palm nicht gegen den Abwärtstrend wehren können. Den größten Höhenflug setzte Android an, das System erfreut sich immer größerer Beliebtheit und hat Palm mittlerweile überholt.

Insgesamt  nutzten 42,7 Mio US Amerikaner ein Smartphone von November 2009 bis Januar 2010, woraus sich diese Daten ergeben haben. Das sind in etwa 18% der insgesamt 234 US Amerikaner, die ein Smartphone nutzten.

RIM hält 43% Marktanteil für Apple mit 25,1%. Das iPhone dürfte nahe seinem Höhepunkt sein. Microsoft wird sehen müssen, wie weit sich mit dem neuen System der Abwärtstrend abfangen lässt, beim Android wird es noch eine Weile so gehen und man wird sein System vielleicht auf 25% hochziehen können im Laufe der Zeit. Palm hat zwar mit seinem WebOS und Palm Pre ein interessantes Smartphone auf dem Markt, aber die Anteile dürften sich kaum wesentlich verbessern.

Weitere Themen: iPhone, Android

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz