Kostenlose Tools für Programmierer und Designer

von

(Tim) Nicht jeder der sich für die Erstellung einer eigenen Homepage interessiert hat das Geld, um auf professionelle Programme wie "Dreamweaver" oder "Photoshop" zurückzugreifen. Genau aus diesem Grund zeigen wir Euch heute kostenlose Alternativen zur Arbeit mit Skript- bzw. Programmiersprachen und zur Grafikbearbeitung auf.

Kostenlose Tools für Programmierer und Designer

Wer sich seinen eigenen Webauftritt bauen möchte und dabei nicht auf fertige Content Management Systeme oder Blogs zurückgreifen will, kommt um die Programmierung der eigenen Seite nur schwer drumherum. Wichtig ist dabei das richtige Werkzeug. Musste für solche Zwecke früher das Wordpad oder gar der Editor herhalten, tummeln sich seit geraumer Zeit allerlei Alternativen im Netz. Ist man also nicht gewillt extra Geld für Programme wie “Coda” auszugeben, können auch kostenlose Tools wie Microsofts “Visual Studio Express”, “KompoZer” oder der “PHP Designer” zum Erfolg führen.

Phase 5
“Phase 5″ zählt mittlerweile zu den ältesten HTML-Editoren im World Wide Web und besinnt sich auf die textbasierte Erstellung von HTML-Seiten. Dennoch muss der Nutzer auf keinerlei Funktionen einer kommerziellen Software verzichten und kann darüber hinaus auf einen integrierten Browser und eine frei konfigurierbare Tastenbelegung zurückgreifen.

Visual Studio Express
Vor allem Windows-Programmierern dürfte das Visual Studio ein Begriff sein. Seit einiger Zeit bietet Microsoft aber auch abgespeckte Bestandteile des großen “Visual Studio” in der so genannten “Visual Studio Express” Reihe an, die kostenlos heruntergeladen werden können. Dazu gehört unter anderem auch der “Visual Web Developer 2005″ in der “Express Edition”. Nach 30 Tagen verlangt Microsoft lediglich eine kostenfreie Registrierung.

Während der Installation kann auch die “MSDN Express Library”, die Dokumentation von Microsoft, heruntergeladen werden. Vor allem für den intelligenten und intuitiven Editor ist das “Visual Studio” bekannt.

Wer schon mal einen Blick auf die kommende “Visual Studio” Version werfen will, kann eine Community Technology Preview (CTP) bei Microsoft herunterladen.

Neben der “Visual Web Developer 2005 Express Edition” gibt es auch Express-Varianten von “Visual C#”, “Visual Basic”, “Visual J#”, “Visual C++” und der SQL-Datenbank “SQL Server 2005″. Unterstützt werden alle aktuellen Windows-Versionen seit Windows 2000.

KompoZer
Hinter “KompoZer” verbirgt sich der Nachfolger des kostenlosen HTML-Editors “Nvu”. Basierend auf der Gecko-Engine von Mozilla ist “KompoZer” ein leicht zu bedienender Editor mit dessen grafischer Oberfläche sich Bilder, Texte und Tabellen kinderleicht in eine fertige HTML-Seite umwandeln lassen. Eine Code-Ansicht, die Unterstützung zur Erstellung von Formularen und ein eingebauter FTP-Manager komplementieren das Gesamtpaket der knapp 6 MByte Software.

Notepad++
Was beim Lesen des Namens im ersten Moment an das aus Windows bekannte “Notepad” erinnert, hat in Wirklichkeit einiges mehr als nur eine normale Textverarbeitung zu bieten. Das Open-Source Projekt unterstützt nämlich nicht nur die Syntax aller gängigen Programmiersprachen, “Notepad++” kann mittlerweile auch auf jede Menge hilfreiche Plug-Ins zurückgreifen und ist darüber hinaus äußerst sparsam im Ressourcenverbrauch.

Immer einen Besuch wert, ist darüber hinaus das Nachschlagewerk der Seite SelfHTML.org. Hier finden sowohl Anfänger, als auch bereits versierte Nutzer der Hypertext Markup Language Tipps & Tricks und Antworten auf fast alle Fragen.
Eure Alternativen und Lieblingsprogramme zu den von uns genannten Tools, könnt Ihr natürlich in den COMMENTS loswerden!

Weitere Themen: Tools


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz