LG Optimus 7 Unboxing - Klassisches Smartphone mit Windows Phone 7

Tobias Heidemann
5

Gestern läuteten wir die Windows Phone 7-Woche mit dem HTC 7 Pro ein und setzen diese heute mit einem weiteren Smartphone mit Microsofts Betriebssystem fort. Das LG Optimus 7 glänzt nicht mit einer ausziehbaren QWERTZ-Tastatur wie das HTC 7 Pro, sondern ist eher der Vertreter der klassischen Touchscreen-Smartphones und zielt somit auch nicht auf Vielschreiber wie das HTC-Produkt. Wir haben das Gerät in unseren Redaktionsräumen ausgepackt und zeigen euch, was LG alles in die Box gepackt hat.

LG Optimus 7 Unboxing - Klassisches Smartphone mit Windows Phone 7

Der koreanische Hersteller LG, früher bekannt unter dem Namen Lucky Goldstar, avanciert immer mehr zu einem der führenden Smartphone-Hersteller weltweit. Neben Android-Smartphones hat LG auch Windows Phone 7-Geräte im Angebot. Anders als das gestern vorgestellte HTC 7 Pro ist das LG Optimus 7 ein eher klassisches Touchscreen-Smartphone ohne QWERTZ Tastatur. Dadurch fällt das LG Optimus auch schlanker aus, als das HTC 7 Pro.

Wie auch das HTC 7 Pro verwendet das LG Optimus 7 auch einen 1 GHz Single-Core Prozessor. Satte 16 GB interner Speicher stehen dem Anwender für seine Bilder und sonstige Daten zur Verfügung. Das mit 3,8 Zoll minimal größere Display stellt 480 x 800 Pixel in 18 Bit Farbtiefe da. Für den Hobbyknipser hält das Optimus 7 noch eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz bereit. Neben Fotos kann die Kamera auch für 720p Videoaufnahmen verwendet werden.

Wir werden das LG Optimus 7 ausführlich testen und euch die gewonnenen Eindrücke in unserer Serie “Eine Woche mit” schon bald näher bringen. In der Zwischenzeit könnt ihr euch unser Unboxing-Video anschauen, oder wenn ihr schon jetzt überzeugt seid, dass das LG Optimus 7 euren Ansprüchen genügt, das Gerät auch schon bei Amazon für 309,- Euro bestellen (Stand: 22.02.2011).

Weitere Themen: Windows Phone, LG

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz