Einige Hacker haben sich iPad-Besitzer mit Windows Rechnern als Opfer ausgesucht. Sie erhalten eine Mail, die ihnen ein iPad-Software-Update ankündigt und auf eine Seite verweist, die wie eine iTunes-Download-Seite aussieht. Statt auf einen iTunes-Download verlinkt die Seite aber auf die Malware Backdoor.Bifrose.AADY, die vertrauliche Informationen auslesen und die Kontrolle über den Rechner von außen ermöglichen kann. Apple versendet selbst keine Update-Aufforderungen via E-Mail.

* gesponsorter Link