Microsoft verlängert Windows 7-Support bis 2020

Hüseyin Öztürk
1

Ohne große Ankündigung hat Microsoft, nach Windows Vista, auch die Support-Laufzeiten für Windows 7 um fünf Jahre verlängert. Statt bis Januar 2015 werden die Nutzer des Betriebssystems nun mit Updates bis 2020 versorgt. Dies hat aber keine Auswirkungen auf das Ende des Mainstream-Supports, der wie geplant am 13. Januar 2015 endet.

Microsoft verlängert Windows 7-Support bis 2020

Somit wird Microsoft nach dem 13. Januar keine allgemeinen, sondern nur noch sicherheitsrelevante Updates zur Verfügung stellen. Im Support-Portal von Microsoft kann man sich die Tabelle mit allen Daten der Laufzeiten übersichtlich ansehen. So erfährt man hier auch das Ablaufdatum für den Service Pack-Support. Dieser endet bereits am 9. April 2013. Die Verlängerung bis 2020 gilt für alle Windows 7-Versionen auf dem Markt.

Mit der Umstellung will Microsoft anscheinend einen einheitlichen Zyklus beim Support einführen und den Privatkundenbereich an den Business-Bereich anpassen. Damit wird Microsoft in den kommenden Jahren für einen begrenzten Zeitraum gleich für vier Betriebssysteme Updates liefern müssen. In jedem Fall werden sich viele Nutzer auch nach dem Launch von Windows 8 über weitere Updates freuen können.

Weitere Themen: Microsoft Windows, Windows 7 Home Premium, Betriebssystem, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz