Mobiola Web Camera: iPhone und iPad als Webcam für den Mac

Ben Miller

MacBooks und iMacs werden ab Werk mit iSight- bzw. neuerdings “Facetime”-Kameras ausgerüstet. Trotzdem wäre eine “portablere” Webcam in so mancher Situation sehr hilfreich, sei es um dem Gegenüber in einer Skype-Konferenz einen anderen bzw. zusätzlichen Blickwinkel zu gewähren oder auch schlicht einen Mac mini oder Mac Pro kurzfristig und kostengünstig um eine “Webcam” zu erweitern.

Mobiola Web Camera: iPhone und iPad als Webcam für den Mac

Für 2,39 Euro verwandelt Mobiola Web Camera iPhone, iPod touch und iPad auf Wunsch in eine kabellose Webcam. Diese lässt sich dann zwar nicht für Apples iChat oder Photo Booth verwendet (das Problem liegt diesbezüglich bei Apple selbst), wird aber problemlos von Skype, MSN, Yahoo-Messenger und vielen weiteren Messenger- und Streaming-Programmen unterstützt.

Mobiola Web Cam

Als Counterpart zur App, die übrigens auch für Blackberry, Windows Mobile und Symbian verfügbar ist, muss eine kleine Applikation auf dem jeweiligen Mac- oder Windows-Rechner installiert werden. Ist dies der Fall, agiert das verbundene Smartphone wie eine reguläre USB-Webcam.

Mobiola Web Cam auf dem iPhone 4

Mobiola Web Cam

Als Zusatzfunktion kann die App die Videoübertragungen auch in drei verschiedenen Auflösungen (192×144, 480×360, und 1280×720) übertragen sowie auch aufzeichnen. Auch lassen sich Foto-Schnappschüsse während der Übertragung aufnehmen. In beiden Fällen werden die Dateien auf dem verbundenen Computer im .mov- bzw. jpg-Fomat gespeichert.

Mobiola Web Camera unterstützt iPhone 3GS, iPhone 4, iPod touch 4 und iPad 2, jeweils mit iOS 4.0 oder höher.

WebCamera (AppStore Link)
QR-Code
WebCamera
| Preis: 4,99 €

Weitere Themen: iPhone, iPad

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz
}); });