Nokia Lumia 800 - Kaum Interesse am Windows Phone in Europa

commander@giga
1

Während das Interesse an iPhones und Android-Smartphones ungebrochen groß ist, scheint es bei Microsoft und Nokia nicht so erfolgreich zu laufen. So wie es ausschaut hält sich die Begeisterung bei den Europäern für das Nokia Smartphone mit Windows Phone 7-Betriebssystem in recht überschaubaren Grenzen.

Nokia Lumia 800 - Kaum Interesse am Windows Phone in Europa

Das geht aus einer Umfrage hervor, die von der Investmentbank Exane BNP Paribas bei einigen Hundert potentiellen Smartphone-Käufern durchgeführt wurde. Insgesamt wurden rund 1.300 Menschen angesprochen, von denen sich 456 innerhalb des nächsten Monats ein neues Smartphone zulegen wollten. Diese Personen hat man ebenfalls nach ihrem zukünftigen Wunsch-Smartphone befragt und gerade einmal 2,2 Prozent konnte sich für das Nokia Lumia 800 begeistern.

Laut des Analysten Alexander Peterc der die Umfrage im Auftrag seiner Firma durchgeführt hatte, musste er aufgrund der Ergebnisse seine frühere Einschätzung über die erwarteten Verkäufe beim Lumia 800 nach unten korrigieren. Anfangs war er von rund zwei Millionen verkauften Geräten in den ersten drei Monaten ausgegangen. Nun hat er seine Prognose auf 800.000 Geräte gesenkt. Im Vergleich dazu steht das damalige Nokia N8 sehr viel besser da. Hier wurden im ersten Quartal 3,5 bis 4 Millionen Geräte verkauft. Es bleibt zu hoffen, dass sich Nokia auch in Zukunft auf dem Markt behaupten kann.

Weitere Themen: Nokia Lumia 800, Nokia