Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Sicherheitslücke im iPhone: Daten auslesen trotz Passwortschutz

Florian Matthey
3

Heise Security hat eine große Sicherheitslücke des iPhones entdeckt: Mittels eigentlich nicht befugter Rechner lassen sich Daten über eine USB-Verbindung auslesen. Der Weg erfolgt über den Boot-Vorgang des Handys.

Zuerst war den Testern aufgefallen, dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt des Boot-Vorgangs über Linux den Zugriff zu den Musik- und Bilder-Ordnern erreichen konnten. Über Windows ließ sich das Handy ab diesem Zeitpunkt sogar mit iTunes synchronisieren – obwohl das iPhone mit einem Passwort gesichert ist und der Rechner zuvor nie mit dem Gerät verbunden war. So lässt sich dann sogar ein Backup anlegen, aus denen sich SMS und Passwörter unverschlüsselt herauslesen lassen.

Heise Security merkt allerdings an, dass der Trick nicht mit allen iPhones funktioniert – an der Modellnummer liege es allerdings nicht. Jailbreaks lassen sich auf iPhones mit Hilfe des “Recovery”-Modus installieren; möglicherweise benutzt dieser die gleiche Lücke.

Externe Links

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz