Steigendes Kundeninteresse: Android holt auf

Thomas Konrad
12

Der Vorsprung von Apples mobilem Betriebssystem iOS auf Googles Android-Plattform könnte zukünftig weiter schrumpfen: Laut einer Statstik
des Marktforschungs-Unternehmens ChangeWave planen ganze 37 Prozent der Befragten den Kauf eines Android-Gerätes. Das iPhone liegt mit 38 Prozent nur noch knapp davor. Im Juni hatte die Apple-Plattform einen Vorsprung von 20 Prozent.


Wie Macrumors berichtet, konnten Google und Apple ihre Anteile vergrößern und verdrängen Mitbewerber aus dem Markt: Im Zeitraum von März bis September stieg das Käufer-Interesse am iPhone von 29- auf 38 Prozent, an Android-Geräte von 30- auf 37 Prozent. Gleichzeitig wollen mit sechs Prozent nur noch halb so viele Kunden auf ein Blackberry-System umsteigen. Nur ein Prozent der Befragten zieht Windows Mobile für einen Smartphone-Kauf in Betracht.

Auch in puncto Kundenzufriedenheit führen Apple und Google das Feld an: Laut ChangeWave sind 74 Prozent der iPhone Besitzer sehr zufrieden mit ihrem Gerät, auf der Android-Plattform sind es 65 Prozent. Es folgen Palms Web OS mit 32 Prozent, Blackberry-Smartphones mit 31 Prozent und Windows Mobile-Geräte mit nur 24 Prozent an sehr zufriedenen Kunden. (Bild: ChangeWave)

Weitere Themen: Android

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz