VMWare Remote Desktop bald für das iPad

Bernd Korz
5

Es ist immer wieder ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Parallels und VMWare, wer bietet die bessere Virtualisierungssoftware an und wer von beiden bringt mehr Vorteile mit sich. VMWare möchte auf jeden Fall weiter an Boden gut machen und sich mit dem nächsten kommenden Feature die Gunst der Anwender sichern.

Auf der vmworld 2010 hat Scott Davis, CTO Endanwender, eine erste Alpha des iPad VMWare Viewers vorgestellt. Davis hatte sich für die Testzwecke auf seine Windows 7 64-Bit Version, welcher er auf dem Rechner in Paolo Alto (CA) stehen hat, mittels PC over IP eingelogged.

Bei diesem Projekt war es VMWare wichtig, nicht nur einen Clone des Desktops zu erzeugen, sondern auch die Besonderheiten des iPad in die Umgebung zu integrieren, so steht Multitouch ebenso zur Verfügung wie Touch & Click, also praktisch dem Finger als Mauszeiger. Die virtuelle iPad Tastatur wurde eins zu eins in die VMWare Umgebung integriert und um spezielle Windows-Funktionstasten erweitert. Alleine dies ist schon eine beeindruckende Funktionsvielfalt und zeigt die Liebe zum Detail bei der Umsetzung, doch wem das nicht reicht, dem hat man gleich noch ein virtuelles Touchpad spendiert, welches exakt so funktioniert, wie man es von seinem Notebook gewohnt ist.

Weitere Themen: iPad, Desktop

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz