Windows 8: Microsoft will auf den Start-Button verzichten

Hüseyin Öztürk
13

Nachdem Microsoft vor etwas mehr als einem Monat die Consumer Preview von Windows 8 veröffentlicht hatte, kritisierten viele Nutzer den Wegfall des Start-Buttons. Trotz dieser Kritik wird der Konzern aber an seiner Entscheidung festhalten und lediglich ein Tutorial zur Verfügung stellen, dass den Umstieg erleichtern soll.

Windows 8: Microsoft will auf den Start-Button verzichten

Wie die Seattle Times berichtet, soll Tami Reller, Marketing-Chefin und CFO der Windows und Windows Live Division bei Microsoft, während einer Veranstaltung der Investment Bank Nomura erklärt haben, dass man den Start-Button nicht wieder integrieren würde. Künftig wird ein Teil der sogenannten Charms Bar, die sich am rechten Bildschirmrand befindet, diese Aufgaben übernehmen. Zudem soll ein Tutorial zur Verfügung gestellt werden, der den Nutzern den Umstieg von Windows 7 auf das kommende Betriebssystem  erleichtern soll.

Hier soll man dann unkompliziert erfahren, wie man Windows 8 auch ohne einen Start-Button nutzen kann. Zusätzlich soll dem Nutzer auch leicht verständlich näher gebracht werden, wie man das Betriebssystem auf Geräten ohne Touchscreen per Tastatur und Maus bedienen kann. Ob aber die Metro-Oberfläche wirklich die klassische Variante komplett ersetzen kann, wird sich noch zeigen müssen. Bleibt abzuwarten, ob sich die Berichte wirklich bewahrheiten und wir in Zukunft auf einen Start-Button verzichten müssen.

Jedenfalls gibt es jetzt schon entsprechende Tools wie Start8, die den Start-Button wieder zur Verfügung stellen. Wer mit dem Gedanken spielt im Oktober auf Windows 8 umzusteigen, sollte vorher am besten einen Blick auf die Consumer Preview werfen.

Weitere Themen: Microsoft Windows, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz