Windows 8 - Spott und Kritik für das neue Logo

Hüseyin Öztürk
11

Das neue Logo für das kommende Betriebssystem aus dem Hause Microsoft kommt anscheinend bei den Nutzern nicht so gut an. Seit der offiziellen Bekanntgabe häufen sich die kritischen Äußerungen zu dem einfarbigen Design. Vor allem findet man es bedauerlich, dass man in Zukunft auf die vier Farben verzichten wird.

 Windows 8 - Spott und Kritik für das neue Logo

Die Kollegen von WinFuture haben eine kleine Auswahl von kritischen Stimmen aus dem Netz gefischt und zusammengefasst. Laut dem Forbes-Magazin ähnelt das neue Logo den Flaggen von Finnland und den Shetland-Inseln. Darüber hinaus vermutete man, dass das neue Fenstermuster vier sogenannte “Blue Screens of Death” darstellen soll. Bei ZDNet ging man mit seiner Kritik sogar einen Schritt weiter. Zwar würde das neue Logo wirklich keine Flagge mehr darstellen, sondern ein Fenster aber eines aus dem man herausspringen wolle. Bei VentureBeat geht man davon aus, dass das Logo mit dem hauseigenen Malprogramm MS Paint erstellt wurde. BetaNews sieht in dem neuen Design sogar schon den Niedergang von Microsoft.

Man muss wirklich sagen, dass das neue Windows-Logo dem Konzern aus Redmond nicht wirklich gut gelungen ist. Zwar gab es auch positive Äußerungen aber letztendlich war die Veränderung zu radikal. Man hätte wenigstens die sehr bekannten vier Farben im Logo beibehalten sollen. Ich bin schon gespannt, wann die ersten selbst kreierten Logos von Nutzern ihren Weg ins Netz finden. Vielleicht hätte Microsoft im Vorfeld einen Wettbewerb veranstalten sollen, wo auch Nutzer ihre Vorschläge hätten einreichen können. Sicherlich hätte nicht nur Microsoft, sondern auch die beauftragte Agentur Pentagram, von der Kreativität des Netzes profitiert.

Weitere Themen: Windows 8, Betriebssystem, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz