Windows Phone 7 mit umständlicher Menüführung

Florian Matthey
62

Luke Wroblewski hat sich die Benutzeroberfläche des neuen Microsoft-Mobilbetriebssystems Windows Phone 7 (wir berichteten) genauer angesehen und sie mit dem iPhone OS verglichen. Das Ergebnis: Das Microsoft-OS ist in mancherlei Hinsicht um einiges umständlicher.

So zeigt die Foto-Anwendung des iPhones dem Benutzer nach dem Aufruf alle verfügbaren Alben und teilt ihm sofort mit, wie viele Bilder sich in einem Album befinden. Windows Phone 7 verrät solche Metadaten nicht, auch bedarf es mehrerer Klicks, um in ein Album zu gelangen.

Der Vergleich zwischen der App-Store- und der Marketplace-Anwendung fällt noch deutlicher aus: Zeigt Apple bei einer gewählten App auch noch weitere empfohlene Anwendungen an, so sieht der Benutzer bei Microsoft zunächst nur das Icon, den Namen der App, eine Einzeiler-Beschreibung und das Hintergrundbild. Erst durch einen weiteren Klick stößt man auf weitere vorgestellte Apps.

Externe Links

Weitere Themen: Windows Phone

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz