Camtasia

Mit Camtasia kommt Schwung in den Markt der Screen-Recording-Lösungen für den Mac. Die Software ist am PC marktbeherrschend.

Wollte man früher mit Snapz Pro Screencasts aufzeichnen, so brauchte man stets den schnellsten Mac oder musste die Auflösung reduzieren. Am Intel-Mac sind Aufnahmen in voller Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde kein Problem. QuickTime X bietet zwar eine Funktion, das Geschehen auf dem Schirm aufzuzeichnen, doch die Bearbeitung erfordert weitere Software und es können keine zwei Quellen zugleich aufgenommen werden.

Einsatzgebiete

Mögliche Einsatzgebiete sind Schule, Universität und Firmen. So kann ein Referent mit der iSight sein Konterfei und parallel dazu den Bildschirminhalt aufzeichnen und kommentieren. Oder IT-Mitarbeiter zeichnen einmalig ein Schulungsvideo auf, das von neuen Mitarbeitern angesehen werden kann. Genauso eignet sich der Einsatz für Usability-Tests. Aus den Reaktionen der Teilnehmer bei der Bedienung ­einer Software oder Website lassen sich Rückschlüs­se zur Verbesserung des Produkts ziehen.

Funktionsweise

Bei Camtasia handelt sich um keinen Klon der Windows-Version, sondern um eine Mac-Neuentwicklung. Die Software nimmt immer den kompletten Bildschirm auf. Der endgültige Ausschnitt kann nach der Aufnahme über Greifer an den Cli⁠p­-Rändern bestimmt werden. Man muss sich also nicht um den richtigen Ausschnitt kümmern und hat später die Möglichkeit, mit der SmartFocus-Action die Aufmerksamkeit auf den Ausschnitt zu lenken, wo gerade Aktionen stattfinden. Das aktivierte Fenster kann mittels Win­d⁠ow Spotlight hervorgehoben werden, wobei inaktive Fenster über die Regler Opacity und Blur weichgezeichnet werden. Um Systemtöne abzugreifen, wird die Erweiterung Soundflower nachinstalliert. Nach der Aufzeichnung sieht man links die Medienübersicht, in der Mitte die Clip-Vorschau und darunter die Zeitleiste. Mehrere Clips können überlagert werden. Die Live-Vorschau kann auch einen aktuellen Mac fordern und es ruckelt. Der fertige Film mit der Export-Voreinstellung hat die volle Bildrate. Full HD und andere Optionen lassen sich über den Share · Advanced Export einstellen.

Fazit

Camtasia ist eine vielversprechende Komplettlösung für Screencasts mit Ausbaupotenzial. Für den Februar ist das erste große Update auf Version 1.1 geplant. Derzeit hat nämlich noch der Konkurrent ScreenFlow die Nase vorn.    me

Weitere Themen: Microsoft Windows

GIGA Marktplatz