Powerpoint-Referentenansicht einstellen und ausschalten: Ganz einfach

Selim Baykara

Mit der Powerpoint-Referentenansicht könnt ihr während einer Powerpoint-Präsentation einen zweiten Bildschirm öffen, auf dem ihr eure Notizen seht und die Präsentation direkt steuern könnt. Im folgenden Artikel zeigen wir euch, wie ihr den Bildschirm richtig konfiguriert und die Powerpoint-Referentenansicht anschließend im Programm aktiviert.

53.789
Winload PowerPoint Viewer Video

Powerpoint-Referentenansicht – Bildschirm konfigurieren

Bevor ihr die Powerpoint-Referentenansicht öffnen könnt, müsst ihr den Computer zunächst so konfigurieren, dass er zwei Bildschirme erkennt. Die genaue Konfiguration kann sich von Betriebssystem zu Betriebssystem leicht unterscheiden. Im Folgenden erklären wir euch den Vorgang für Windows 7 im Verbund mit einer AMD-Grafikkarte. Wenn ihr – aus welchen Gründen auch immer – nicht wissen solltet, welches Betriebssystem auf dem Computer läuft, hilft euch der Ratgeber Welches Betriebssystem habe ich?

Bildschirmanzeige

  1.  Öffnet das Anzeigemenü, indem ihr einen Rechtsklick auf den Desktop macht und wählt anschließend aus dem Dropdownmenü die Option Bildschirmauflösung.
  2. Hier findet ihr die Option Mehrere Anzeigen. Klickt auf den Pfeil neben dem Schriftzug und wählt die Option Diese Anzeige erweitern.
  3. Im oberen Teil des Fensters seht ihr jetzt zwei Bildschirme – das ist das Zeichen dafür, dass Windows jetzt für zwei Bildschirme konfiguriert ist.
  4. Jetzt müsst ihr noch entscheiden welcher Bildschirm der Hauptbildschirm sein soll. Für die Powerpoint Referentenansicht sollte dies der Bildschirm sein, an dem ihr die Präsentation bedient, z.B. ein Laptop, der an einen Beamer angeschlossen ist.
  5.   Wählt den entsprechenden Bildschirm aus und klickt dann auf Übernehmen. Der Bildschirm wird für einen kurzen Moment schwarz, anschließend seid ihr mit der Bildschirm-Konfiguration fertig.
  6. Falls es Probleme geben sollte, hilft euch eventuell unser Guide Bildschirm drehen: Windows steht Kopf – So dreht Ihr den Monitor zurück.
Tipp: Übt die Bildschirm-Konfiguration am besten schon vor der Präsentation. Bei einer Präsentation ist man meistens ohenhin schon leicht nervös – es gibt nichts Schlimmeres, als vor versammelter Mannschaft zu stehen und wegen technischen Unzulänglichkeiten in Verlegenheit zu kommen.
Pretty, young business woman giving a presentation

Powerpoint Referentenansicht – Powerpoint konfigurieren

Nachdem ihr die Bildschirme konfiguriert habt, müsst ihr die Powerpoint-Referentenansicht noch im Programm selbst einstellen.

  1. Öffnet eure -Präsentation und klickt in der oberen Leiste auf den Reiter Bildschirmpräsentation.
  2. Auf der rechten Seite der Leiste findet ihr ein Feld mit der Bezeichnung Bildschirme. Am unteren Ende des Felds befindet sich der Menüpunkt Referentenansicht.
  3. Setzt ein Häckchen bei Referentenansicht – wenn die Bildschirme ordnungsgemäß konfiguriert wurden, ist die Powerpoint-Referentenansicht damit aktiviert – andernfalls erscheint eine Fehlermeldung und ihr müsst zuerst den Bildschirm richtig einstellen (siehe oben).
  4. Um die Powerpoint-Referentenansicht zu deaktivieren, entfernt ihr einfach wieder das Häkchen.
  5. Lest außerem unseren Guide PPS-Datei öffnen – so geht's auch ohne PowerPoint um zu erfahren, wie ihr die Präsentation auch ohne Powerpoint öffnet.
Tipp: In der neusten Version von Powerpoint, Powerpoint 2013, könnt ihr die Powerpoint-Referentenansicht auch ohne zweiten Bildschirm testen. Klickt dazu zunächst auf den Reiter Bildschirmpräsentation und dann auf den Menüpunkt Von Beginn an (im Feld Bildschirmpräsentation starten). Wenn die Präsentation läuft, klickt ihr mit der rechten Maustaste einmal auf den Bildschirm. Wählt dann den Menüpunkt Referentenansicht aus dem Dropdown-Menü. Alternativ könnt ihr während der Präsentation auch einfach Alt+F5 drücken.

Mehr zum Thema Powerpoint:

Bildquelle: Pretty, young business woman giving a presentation via Shutterstock, Microsoft

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE