Firefox 8 nun für Android erhältlich

Andre Reinhardt
10

Der diebische Fuchs. Statt die Gans hat er das Flash gestohlen. Rückt er´s wieder raus? Nein, diesen Gefallen macht uns auch der 8. Firefox nicht. Dafür gibts aber ein paar Optimierungen und auch die längst überfällige Funktion, Shortcuts auf den Homescreen legen zu können.

Firefox 8 nun für Android erhältlich

Der feurige Fuchs kommt nun schon in der 8. Version daher – auch für den grünen Roboter. Die Android-Version wurde bisher aber wegen der Trägheit und auch dem fehlenden Flash-Support eher gemieden und stattdessen erfreuten sich Konkurrenzbrowser, wie Dolphin oder Opera größter Beliebtheit. Mittlerweile haben aber alle drei Surf-Programme die 5 Millionen-Download-Marke überschritten. Wer 15 MB entbehren kann erhält also den Fuchs in bekanntem Gewand und noch ein paar extra Funktionen. Zum Beispiel kann man nun Verknüpfungen zu Internetseiten auf den Desktop legen. Auch die Geschwindigkeit hat sich gebessert.

Von Flash ist nach wie vor keine Spur – vielleicht hat der Fuchs Angst vorm Gewitter? Das ist vermutlich aber sowieso nicht mehr wirklich lange relevant, denn Adobe hat sich dazu entschlossen, Flash auf mobilen Plattformen aufzugeben, wie wir berichteten. Das kommt Mozilla entgegen, denn die wollen sowieso auf HTML5 setzen. Persönlich nutze ich meistens den Standard-Webbrowser, da der für meine Bedürfnisse reicht. Doch hat sich Firefox gemausert und auch die Funktion, Internetseiten als PDF-Dateien abzuspeichern finde ich eine nette Sache. Benutzt ihr den Browser auf euren Geräten wie dem Wildfire S oder HTC Evo 3D?

Download Firefox 8 (Market)

fox qr code

Weitere Themen: Android, Mozilla Foundation

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz
}); });