Firefox - Mozilla schlägt längere Entwicklungsschritte vor

commander@giga
1

In einem Hin und Her befindet sich aktuell das Entwicklungsteam von Mozillas beliebtem Browser Firefox und dem Mail-Client Thunderbird. Erst vor wenigen Monaten hatte man den Umschwung zu kürzeren Release-Zyklen angekündigt, worauf sie von Benutzern und Unternehmen viel negative Kritik zu hören bekamen. Jetzt hat Mozilla einen Plan für längere Entwicklungs- und Supportphasen vorgestellt.

Firefox - Mozilla schlägt längere Entwicklungsschritte vor

Mozillas ursprünglicher Schritt öfters neue Versionen herauszubringen ist nicht zuletzt mit der rapiden Entwicklung von Googles Browser Chrome zu begründen. Die Idee war, den Benutzern in kurzen Abständen neue Versionen und damit neue Features zu bringen. Zuvor hatte Mozilla immer eine große Reihe von Features angesammelt und diese nach vergleichsweise langer Zeit in einer neuen Version zusammengefasst – und dabei häufig die ursprünglich angesetzten Release-Termine verfehlt.

Der Schritt zu kürzeren Zeiten zwischen zwei Firefox-Versionen trieb aber nicht nur private Benutzer auf die Barrikaden, sondern vor allem Firmen, die neue Versionen vor dem Produktiveinsatz erst ausführlich testen und auf längere Support-Unterstützung von alten Releases angewiesen sind.

Im jetzt vorgestellten Plan sollen so genannte “Extended Support Releases” (ESR) alle 30 Wochen erscheinen; im derzeitigen Zeitplan erscheint alle 6 Wochen eine neue Version. Updates für diese ESRs sollen 42 Wochen lang veröffentlicht werden.

Als Basis für die erste ESR soll nach dem derzeitigen Plan Firefox 8 oder 9 dienen. Wichtige Bugs oder Sicherheitslücken, die in neueren Versionen bereinigt wurden, sollen entsprechend zurückportiert werden, so dass die Anwender nicht im Regen stehen. Mozilla sagt, dass diese ESR-Versionen nicht für den normalen Benutzer vorgesehen sind, dieser soll weiterhin am üblichen Release-Zyklus teilnehmen.

Wie der Extended Support beim E-Mail-Client Thunderbird aussehen soll ist derzeit nicht sicher und wird noch auf der Mailing-Liste diskutiert.

Weitere Themen: Mozilla

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz