Mozilla Firefox: Plug-ins starten erst auf Wunsch

von

Um im Netz alle Inhalte beziehungsweise alle Funktionen einer Webseite nutzen zu können, benötigen Browser zusätzliche Plug-Ins für die Darstellung. Jedoch sind sie nicht für jede Seite nötig oder erwünscht. Mozilla arbeitet derzeit an einer Lösung für Firefox, wo der Nutzer bestimmen kann, wann ein Plug-In gestartet wird.

Mozilla Firefox: Plug-ins starten erst auf Wunsch

Sicherlich kennt jeder die Situation, dass Webseiten automatisch eine Wiedergabe starten, sobald man sie aufgerufen hat. Für viele User ist diese Vorgehensweise nicht nur ärgerlich, sondern auch störend. Selbst, wenn man nicht auf nervende Inhalte stößt, ist es manchmal von Vorteil, wenn Plug-ins nicht direkt ausgeführt werden. Wer sich nur Texte auf einer Seite ansehen möchte, für den spielen eingebettete Videos eine eher untergeordnete Rolle und diese können auch ausgeblendet werden.

In einem Blog-Eintrag erklärt Jared Wein, Entwickler bei Mozilla, die Funktionsweise des sogenannten Opt-In-Features für den Firefox-Browser. Künftig sollen Nutzer die Möglichkeit erhalten, Plug-ins nur durch einen zusätzlichen Klick zu aktivieren. So können ungewollte Inhalte ausgeblendet werden und man spart auch noch Speicher und erhöht die Geschwindigkeit seines Browsers. Zukünftig soll der Nutzer sogar die Möglichkeit erhalten, Plug-ins für einzelne Webseiten zu konfigurieren. Wer möchte, kann das Feature bereits mit einer Nightly Build-Version von Firefox ausprobieren. Um die Funktion zu aktivieren muss man in der Adresszeile nur “about:config” eingeben und den Eintrag “plugins.click_to_play” aktivieren. Jared Wein hofft, die Opt-In-Funktion noch in den Entwicklungsprozess von Firefox 14 zu integrieren, bevor dieser geschlossen wird. Wer hauptsächlich JavaScript, Java und Flash kontrollieren möchte, sollte sich mal die Erweiterung NoScript für Firefox ansehen.

Firefox

  • von Hüseyin Öztürk

    Seit wenigen Tagen kann man sich die Version 11 des beliebten Firefox-Browsers auf den Rechner holen. Seit sich Mozilla dazu entschlossen hat, alle sechs Wochen eine neue Version zu veröffentlichen, dürfen sich die Nutzer in regelmäßigen Abständen über Neuerungen...

  • von Hüseyin Öztürk

    Mozilla hat Firefox 12 zum Download freigegeben und präsentiert mit der neuen Version einige Neuerungen, auf die man schon lange gewartet hat. Neben den sogenannten stillen Updates darf man sich auch noch über ein verstecktes Features freuen. Der Browser steht...

Weitere Themen: browser, Mozilla


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz