Mystica

Download Ver. 5.7 - für Windows

Mystica ist überflüssig aber macht Spaß. Damit lassen sich dreidimensionale Fraktallandschaften berechnen, die man mit einem Hubschrauber durchfliegen kann.

Mystica ist ein Fraktalgenerator mit extrem vielen Einstellungsmöglichkeiten. Das Besondere an diesem Sharewareprogramm ist, dass Ihr Fraktale in 3D generieren könnt, die als Landschaft dargestellt werden. Und diese Landschaften könnt Ihr wie mit einem Flugzeug erkunden. Die Testversion kann 30 Tage ausprobiert werden. Dann werden 29 Dollar fällig.

Die besten Multimediatools für Windows

Was kann der Fraktalgenerator Mystica?

Der Mystica Download ist schnell installiert und beginnt nach dem Start direkt mit dem Rendern des ersten Fraktals. Da es sich schon um ein etwas älteres 32-Bit-Programm handelt, nutzt es weder mehrere Prozessorkerne noch alle Möglichkeiten schneller Grafikkarten. Darum dauert das Rendern leider einige Zeit.

Im Startbildschirm lassen sich viele Parameter verstellen, wobei bei diesem englischsprachigen Programm vieles dem Ausprobieren vorbehalten bleibt. Kaum jemand dürfte wirklich verstehen, was das Programm da macht. Mystica beim Rendern zuzusehen gefällt Leuten, die auch ihren Festplattendefragmentierer beobachten oder Spaß daran haben, einen Nachmittag vor dem Aquarium zu verbringen. Oder anders gesagt: Da passiert nicht viel. Das Bild wird halt von Mal zu Mal feiner und weniger pixelig.

Nach der Erstellung der Grafik lasst Ihr sie im Reiter “Render Queue” rendern, woraufhin es in die “Gallery” übertragen wird. Nun könnt Ihr dort oder im Reiter “Explore 3D” den “3D Viewer” starten. Daraufhin schaltet das Programm auf Eurem Hauptbildschirm (falls ihr mehrere habt) in den Vollbildmodus und setzt Euch mitten ins Fraktal. Mit verschiedenen Tasten, die auch oben rechts angezeigt werden, könnt Ihr das Fraktal durchfliegen.

Ihr könnt auch Screenshots von Eurem Flug machen oder sogar ein Video drehen. Mit dem Mausrad könnt Ihr auch zoomen und Euch drehen, um den Betrachtungswinkel zu ändern. Vorwärts, rück- und seitwärts geht’s mit den Pfeiltasten. Ihr beginnt im Modus einer virtuellen Kamera, könnt aber mit der Taste H auch auf ein richtiges Hubschraubercockpit umschalten oder mit der Taste P das Fraktal als Wanderer zu Fuß erkunden.

Zum Hersteller

Vorteile
  • Hoher Spaßfaktor durch immer wieder andere 3D-Welten
  • Hubschrauberflug und Wandermodus
Nachteile
  • Langsames Rendern

von