Wer viele Mails verschickt, kommt kaum am Mail-Client Outlook vorbei. Mit „Outlook Web Access“ (OWA) können Mails auch ohne installiertes Outlook-Programm bequem im Browser gelesen werden. Outlook Web Access wird vor allem in Unternehmen eingesetzt, um den Zugriff auf Firmenmails zu vereinfachen. So bekommt ihr z. B. online Zugriff auf alle Outlook-Mails mit einem Smartphone oder einem fremden PC.

Der Outlook Web Access ist über den Browser verfügbar. Mittlerweile läuft OWA auch unter dem Namen „Outlook Web App“. Über OWA wird eine Verbindung zu einem Microsoft Exchange Server im Browser hergestellt.

Weitere Tipps für Windows 10
999.909 Aufrufe

Outlook Web Access: Mail-Zugriff im Browser

Der Web-Access ist über eine vorher eingerichtete URL zu erreichen, die ihr z. B. von eurem Arbeitgeber, der Universität oder der anderen Stelle für den Mail-Zugang erhaltet. So kann man auf Outlook Web Access zugreifen:

  1. Steuert den Zugang über die URL im Browser an.
  2. Meldet euch mit den Zugangsdaten an.
  3. Im Browser werden nun alle von Outlook bekannten Funktionen aufgelistet und die Mails angezeigt.

OWA funktioniert mit allen gängigen Browsern. Zudem kann man unterwegs mit OWA für Android sowie OWA für iPhone auf die Mailbox zugreifen.

OWA for Android (Pre-Release)
OWA for iPhone
Preis: Kostenlos

Lest hierfür auch, wie man ein Android-Smartphone mit Outlook synchronisieren kann.

outlook-web-access-app

Unter Umständen erhält man beim Versuch der Anmeldung eine Zertifikatswarnung, die mit „Weiter“ quittiert werden kann. Der Sicherheitshinweis kann beseitigt werden, indem der Zugang als vertrauenswürdige Zertifizierungsinstanz eingerichtet wird. Zum Thema: Was ist das SSL-Zertifikat?

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Outlook: Screenshots der App (Bildergalerie)

Outlook Web Access: Mails im Browser lesen

Neben Mails zeigt der Outlook-Web-Zugang auch den Kalender, Kontakte und Aufgaben an. Bei der Anmeldung kann angegeben werden, ob der Zugang über einen privaten oder öffentlichen PC erfolgt. Bei einem öffentlichen Gerät erfolgt eine automatische Abmeldung nach 15 Minuten, bei der Anmeldung über ein Privatgerät wird der Auto-Logout erst später durchgeführt.

outlook-web-app

  • Grundsätzlich sollte der Web-Zugang nur an Rechnern und Standorten verwendet werden, denen man vertraut.
  • Aus Sicherheitsgründen sollte das Kennwort nicht gespeichert werden.
  • Ganz gleich, ob bei Mails über den Web-Access oder einen Client, Anhänge aus Mails unbekannter Absender sollte man erst nach sorgfältiger Kontrolle öffnen.
  • Um einen Fremdzugriff zu vermeiden, sollte man sich nach dem E-Mail-Check aus dem Outlook-Web-Access abmelden. Zudem sollte der Browser geschlossen werden.

Wer einen Urlaub plant, sollte eine Abwesenheitsnotiz in Outlook einrichten.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    In Linux-Betriebssystemen könnt ihr sehr viel sehr einfach mit Terminal-Befehlen erledigen. Auch wenn das auf den ersten Blick sehr „nerdig“ und ungewohnt wirken sollte, irgendwann siegt die Bequemlichkeit. Hier sind die 15 wichtigsten Linux-Befehle für Einsteiger.
    Robert Schanze
  • Ashampoo Snap 10

    Ashampoo Snap 10

    Der Ashampoo Snap 10 Download verschafft euch ein Programm für die Aufnahme von Bildschirmvideos und Bildschirmfotos mit umfangreichen Funktionen der Weiterverarbeitung.
    Marvin Basse
  • MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    Wer seine Dateien von MP3 zu Ogg umwandeln will, weil sie sich mit dem bevorzugten Tool nicht abspielen lassen, der sollte sich unbedingt das Freeware-Programm fre:ac ansehen. Es wandelt nicht nur MP3-Dateien ins Ogg-Format um, sondern unterstützt viele gängige und ungewöhnliche Formate. Außerdem ist es auch für Einsteiger leicht zu bedienen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link