Opera - Browserwahl auch bei Apple und Ubuntu gefordert

Leserbeitrag
4

Nachdem sich Microsoft nun dazu entschieden hat, bei Windows 7 dem Kunden die Wahl des Browsers zu überlassen, fordert Opera nun diesen Schritt bei Apple und Ubuntu.

Håkon Wium Lie, Chief Technology Officer bei Opera, erklärte in einem Interview mit ”NetworkWorld”, dass er ein Browserwahlmenü auch bei den Apple-Systemen und der Linux-Distribution Ubuntu begrüßen würde und dieser Schritt zudem den Wettbewerb unter den Browser-Herstellern verbessern würde.

Lie sagte auch weiter in dem Interview: ”Der Browser ist für viele von uns das wichtigste Hilfsmittel – und Zugang zu einem besseren Browser zu haben ist eine gute Sache”.
Ob nun Apple und Ubuntu auf die Forderung eingehen werden, ist derzeit unbekannt.

Weitere Themen: Opera Software

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz