Opera 11 bringt Tab-Gruppierungen und Erweiterungen

Florian Matthey
8

Der Web-Browser Opera ist in der neuen Version 11 erhältlich. Opera 11 bringt das bereits Ende November mit einer Beta-Version eingeführte Feature der Tab-Gruppierungen, mit der sich “Stapel” mehrerer Tabs anlegen lassen. Auch gibt es die Möglichkeit, Erweiterungen zu installieren sowie diverse kleinere Verbesserungen.

Mit Tab-Gruppierungen lassen sich Tabs ähnlich wie Apps in einem iOS-Ordner eingliedern, so dass der Benutzer nicht mehr mit allzu zahlreichen Reitern unterhalb der Adressleiste zu kämpfen hat. Die Erweiterungs-Funktion ähnelt wiederum den Add-ons von Firefox oder den Safari-Extensions. Darüber hinaus verspricht Opera Software einen verbesserten HTML5- und Geolocation-Support, mehr Sicherheit sowie bessere Entwickler-Tools.

Opera 11 ist ein kostenloser Download, Mindestvoraussetzung ist Mac OS X 10.4 auf einem Intel-Mac.

Weitere Themen: Opera Software

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Yumi

    Yumi

    Nicht völlig neu, aber immer gewitzter sind USB-Sticks, mit denen man einen Computer booten kann. Der Yumi Download ist dabei ein Gratis-Tool, das gleich... mehr

  • Sysinternals Autoruns

    Sysinternals Autoruns

    Der Sysinternals Autoruns Download listet sämtliche Autostart-Einträge auf und gibt so darüber Auskunft, welche Programme beim Systemstart von Windows... mehr

  • TomTom HOME

    TomTom HOME

    Der TomTom HOME Download verschafft euch ein Programm, mit welchem ihr die Software eures TomTom-Navigationsgeräts auf eurem PC verwalten und aktualisieren... mehr