Speed-Test – Schnellster Browser ist Opera

von

Die wichtigste Frage bei Browser-Updates ist immer die nach der Geschwindigkeit. Langsam zu sein behauptet natürlich keiner der Browser-Hersteller von sich selbst, und klar, in den eigenen Tests sind die Browser das natürlich auch nicht. Lifehacker hat mit einem großen Browser-Speed-Test die Probe aufs Exempel gemacht und einen Sieger gefunden, mit dem keiner gerechnet hat.

Speed-Test – Schnellster Browser ist Opera

Für die Browser-Hersteller ist Geschwindigkeit das A&O, um Marktanteile zu erobern. Zwar dürften die wenigsten echte Probleme in der Praxis haben, dass Seiten zu langsam laden, und wenn doch, dürften die eher auf eine zu langsame Internet-Verbindung, zu viele Extensions oder veraltete Hardware zurückzuführen sein, aber subjektiv ist das Argument dennoch gewichtig. Dabei spielt sicher auch eine Rolle, dass mit Googles Chrome und Apples Safari der Browser-Markt gerade neu gemischt wird. Zudem werden Browser für das Cloud Computing auch immer wichtiger als Engine für Web-Anwendungen.

Alle großen Browser werben mit der hohen Geschwindigkeit ihres Browsers. So soll der neue Firefox 7 lediglich eine bessere Performance im Gegensatz zum Vorgänger bieten. Wie gut sich der Firefox und die beiden wichtigsten Konkurrenten Chrome und Internet Explorer im Test geschlagen haben, kann man jetzt beim Tech-Blog Lifehacker nachlesen. Die Testkriterien durften diesmal nämlich nicht die Hersteller selbst festlegen, sondern Lifehacker. Getestet wurden insgesamt vier Internet-Browser (neben den bereits genannten mit dem Opera-Browser auch noch der klassische Underdog unter den Browsern) in den Kategorien Kaltstart, JavaScript, DOM/CSS, Tabs und Speicherbelegung. And the winner is – Opera! Hier das Endergebnis:

Opera 11.51: 82%
Firefox 7: 73%
Internet Explorer 9: 47.5%
Chrome 14: 43%

Mal ganz ehrlich, mit ausgerechnet Chrome auf dem letzten Platz hätte wohl keiner gerechnet, aber auch mit dem Internet Explorer 9 ist ein Browser abgeschlagen worden, den man wohl eher zum Favoritenkreis gezählt hätte. Zumindest beim Firefox hat sich aber wohl das Geschwindigkeits-Update auf Firefox 7 ausgezahlt. Mit Opera hat einer der dienstältesten Internet-Browser den Benchmark gewonnen. Trotz guter Besprechungen in der Fachpresse und vielen Innovationen hat Opera aber nie relevante Marktanteile erringen können. Das wird sich vermutlich auch jetzt nicht ändern, denn mit dem Werbebudget der Konkurrenz können die Norweger nach wie vor nicht mithalten.

Weitere Themen: browser, Opera Software


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz