Wired: Opera Mini Erstbericht

Markus
8
Wired: Opera Mini Erstbericht

Der Technologieblog Wired ist einer der ersten, die einen ersten Erfahrungsbericht des neuen iPhone-Browsers von Opera schildern.
Kurz gesagt ist dieser erste Eindruck ganz positiv: Schnelle Reaktionszeiten, sehr schnelles Laden (bis zu 6 mal schnelleres Browsen), angenehmes Scrollen und das Behalten der geöffneten Tabs bis zum nächsten Programmstart werden als beste Eigenschaften beschrieben. Das Datenaufkommen soll durch Umleitung über die Opera-Server und Datenkomprimierung um den Faktor 10 verringert werden.
Dem entgegen steht ein Interface, das (noch) eher an Windows Mobile oder Symbian erinnert, und die fehlende Pinch-to-Zoom-Funktion (vergrößert wird hier mit Doppel-Tap).

Opera Mini befindet sich noch in der Betaversion, ein Veröffentlichungsdatum gibt es noch nicht.

Weitere Themen: Opera, Opera Software

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Netflix Zahlungsarten: Alles...

    Netflix Zahlungsarten: Alles zum Bezahlen per...

    House of Cards, Orange Is The New Black, The Walking Dead, Stranger Things und Co. – der Streaming-Anbieter Netflix zeigt eigene Original-Produktionen... mehr

  • Adobe Acrobat Reader DC

    Adobe Acrobat Reader DC

    Mit dem Adobe Acrobat Reader DC Download holt ihr euch das Standardprogramm zum Anzeigen, Drucken und Kommentieren von PDF-Dokumenten auf den Rechner,... mehr

  • NoScript für Firefox

    NoScript für Firefox

    NoScript ist eine nützliche Erweiterung für den Firefox, die Javascript, Flash, Silverlight und Java auf Knopfdruck ab- und anschaltet, wobei ihr auch... mehr