Origin startet nicht: Das könnt ihr tun!

Johannes Kneussel
5

Neben Steam ist Origin von EA mittlerweile eine der wichtigsten Download- und Spieleplattformen. Um so größer ist natürlich der Ärger, der der Download-Manager nicht startet und man das Spiel, auf das man sich den ganzen Tag gefreut hat, nicht spielbar ist. Was kann man tun, wenn Origin nicht startet? Wir haben alle Möglichkeiten für euch zusammengefasst.

Origin startet nicht: Das könnt ihr tun!

Origin startet nicht: Das könnt ihr tun!

Wie so oft kann ein bestimmtes Software-Problem verschiedene Ursachen haben. Es gibt also nicht die eine perfekte Lösung. Daher macht es Sinn, die verschiedenen möglichen Ursachen der Reihe nach durchzugehen, um eine Lösung zu finden.

  • Manchmal hat der Origin-Client Probleme mit der Auflösung in Windows. Hier empfiehlt es sich, die Auflösung kurzzeitig zu verringern, um zu überprüfen, ob dies das Problem beseitigt. Klickt dazu rechts auf den leeren Desktop, wählt Bildschirmauflösung aus und stellt im sich öffnenden Fenster die Auflösung etwas herunter. Sollte Origin nun wieder starten, könnt ihr die Auflösung wieder auf den Normalwert erhöhen. Origin sollte weiterhin funktionieren.
    origin-startet-nicht
  • Es kann sich außerdem lohnen, auszuprobieren, mit der Farbtiefe herumzuspielen. Klickt im selben Fenster auf Erweiterte Einstellungen, schließlich auf den Reiter Monitor und stellt hier die Farbtiefe um und probiert erneut, ob Origin startet oder nicht.
    origin-startet-nicht2
  • Oftmals hilft ein einfacher Neustart des PCs, um das Problem aus der Welt zu schaffen.

Zum Thema: Steam startet nicht

  • Befindet sich noch das orange-farbene Origin-Symbol in der Taskleiste? Klickt rechts darauf und dann auf Meine Spiele. Manchmal startet Origin danach wieder normal.
  • Sind die Grafikkartentreiber aktuell? Im Zweifelsfall sollte man diese aktualisieren, um zu überprüfen, ob Origin jetzt ordnungsgemäß startet: Grafikkartentreiber aktualisieren.
  • Als letztes Möglichkeit lässt sich Origin außerdem noch deinstallieren und erneut installieren- Spätestens dieser Weg sollte das Problem beheben. Aber Achtung: Alle vorher installierten Spiele müssen danach erneut heruntergeladen und installiert werden. Auch Spielstände gehen verloren, wenn sie nicht in der Origin-Cloud gespeichert wurden. Um Origin zu deinstallieren, öffnet ihr die Systemsteuerung, klickt auf Programme deinstallieren, wählt Origin aus der Liste der Programme aus und deinstalliert es. Danach könnt ihr es einfach erneut installieren.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Themen: Microsoft Windows, Steam, Origin, EA

Neue Artikel von GIGA GAMES