Apple kündigt "Hardware-spezifische Neuerungen" für Mountain Lion an

Florian Matthey
4

Apple verteilt Vorab-Builds zukünftiger Betriebssystem-Versionen nicht nur an registrierte Entwickler – sondern gelegentlich auch an einige wenige ausgesuchte “Normal-Benutzer”. Diesen hat Apple nun angekündigt, dass OS X Mountain Lion “Hardware-spezifische” Neuerungen enthalten wird. Ein weiterer Hinweis für Retina Displays?

Apple kündigt "Hardware-spezifische Neuerungen" für Mountain Lion an

Apple hat kürzlich eine E-Mail an die ausgewählte Benutzer-Gruppe verschickt, deren Wortlaut der Website 9 to 5 Mac vorliegt. In der Mail bittet Apple die Benutzer, dem Unternehmen Details zu der Apple-Hardware mitzuteilen, die ihnen für Beta-Tests zur Verfügung steht.

Der Grund: “Wir bereiten uns für mögliche Hardware-spezifische Software-Updates für OS X Mountain Lion vor. Dazu gehören Hardware-spezifische Fehlerbehebungen oder sogar besondere Features!” – so die Apple-Mail. Idealerweise sollen die Empfänger Details zu der bei ihnen vorhandenen Hardware über die Apple-Software “Feedback Assistant” nach Cupertino schicken: Die Software analysiert das System, auf dem sie installiert ist, automatisch und schickt die Details an Apple.

“Hardware-spezifische Neuerungen” kann natürlich vieles bedeuten – beispielsweise die Unterstützung neuer Grafikkarten. Denkbar ist aber eben auch die Vorbereitung für Macs mit einem hochauflösenden Retina Display. Entsprechende Gerüchte gab es kürzlich vor allem um neue MacBook-Pro-, aber auch neue MacBook-Air- und iMac-Modelle. Mountain Lion verfügt dafür bereits über hochauflösende HiDPI-Grafiken.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz