OS X Mountain Lion: Ab Juli für 15,99 Euro – mit Dictation und “PowerNap”

von

Wie erwartet hat Apple auf der Keynote zur WWDC 2011 neue Details zu OS X Mountain Lion präsentiert. Die Version 10.8 des (Mac) OS X soll im Juli erscheinen und 19,99 US-Dollar kosten. Die meisten Neuerungen waren schon bekannt, ganz neu sind aber eine Diktierfunktion sowie ein Feature namens “Power Nap”.

OS X Mountain Lion: Ab Juli für 15,99 Euro – mit Dictation und “PowerNap”

Dictation: Ein bisschen Spracherkennung für den Mac

Viele Neuerungen von OS X Mountain Lion waren schon durch die Entwickler-Vorschau-Versionen bekannt. Allerdings hat Apple auf der Entwickler-Konferenz auch einige weitere neue Funktionen vorgestellt: Allen voran hat Apple die Technologie hinter Siri benutzt, um Mountain Lion eine Diktier-Funktion zu spendieren – womit sich wieder einmal ein Gerücht bewahrheitet hat.

Im ganzen System kann der Benutzer nun Inhalte diktieren, das Betriebssystem wandelt diese dann automatisch in Text um. Eine ähnliche Funktion gibt es bereits fürs iPhone 4S und das neue iPad. Eine vollwertige Siri-Integration – also eine Steuerung des Betriebssystem über Sprachkommandos – gibt es aber weiterhin nicht.

Safari 6: Apple-Browser lernt von Chrome

Auch Safari 6 war bereits ein Teil der Entwickler-Vorschau-Versionen. Neu ist unter anderem ein “Smart Search Field”, das ähnlich wie die Omnibar in Chrome sowohl die Eingabe von URLs als auch von Suchbefehlen erlaubt. Für einzelne Tabs gibt es eine neue “Tabview”-Ansicht, die an die betriebssystemweite Ansicht Exposé erinnert. Tabs lassen sich außerdem über iCloud synchronisieren.

PowerNap: Nur für MacBook Air und Next Generation MacBook Pro

Fürs MacBook Air ab der zweiten Generation und das neue Next Generation MacBook Pro gibt es außerdem eine so genannte “Power Nap”-Funktion. Diese erlaubt es unter anderem, in einer Art “Semi-Ruhezustand” Daten zu aktualisieren beziehungsweise zu synchronisieren und Backups anzulegen. Das Ganze soll still und leise bei wenig Stromverbrauch funktionieren. Wer also ein umfassendes Backup anlegen muss, muss den Mac über Nacht nicht mehr anlassen – er erledigt das im Halbschlaf.

Der Preis: Deutlich günstiger als Lion

Der Preis ist mit 15,99 Euro erneut recht niedrig – er liegt sogar noch unter dem von OS X Lion aus dem letzten Jahr (23,99 Euro). Ein Upgrade ist sowohl von OS X 10.7 Lion als auch von Mac OS X 10.6 Snow Leopard möglich. Mit Juli ist nun auch ein präziserer Erscheinungstermin als “Sommer” bekannt.

Preis

Weitere Themen: WWDC 2014, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz