Mountain Lion: Apple beginnt mit Training für Support-Mitarbeiter

Florian Matthey
1

OS X Mountain Lion könnte in nicht allzu ferner Zukunft im Mac App Store bereitstehen. Apple soll in diesen Tagen damit begonnen haben, Support-Mitarbeiter für die neue Version des Mac-Betriebssystems auszubilden. Das macht das Unternehmen üblicherweise erst kurz vor der geplanten Veröffentlichung.

Mountain Lion: Apple beginnt mit Training für Support-Mitarbeiter

AppleInsider zitiert eine anonyme Quelle, der zufolge Apple in diesen Tagen neue Mitarbeiter für das AppleCare-Team für Europa, den Nahen Osten und Afrika sucht. Diese sollen das Support-Team für Kunden von OS X Mountain Lion verstärken – wobei einige bestehende Mitarbeiter des Teams bereits mit dem Training begonnen haben sollen.

Die Website verweist darauf, dass sie diese Information nicht überprüfen könne, die Quelle sei aber in der Vergangenheit zuverlässig gewesen. Um zu vermeiden, dass Mitarbeiter Details ausplaudern, soll Apple entsprechende Trainings immer bis kurz vor der Veröffentlichung einer neuen OS-Version herauszögern. Denkbar ist daher, dass Apple OS X Mountain Lion zur Worldwide Developers Conference (WWDC) 2011 veröffentlicht, die vom 11. bis 15. Juni in San Francisco stattfindet.

Mountain Lion bringt dem Mac einige vom iOS bekannte Funktionen wie die Mitteilungszentrale, das an iMessage angebundene Messages, die Sicherheitsfunktion Gatekeeper sowie Mac-Versionen von iOS-Apps wie Notizen und Erinnerungen. Auch lässt sich das Bild eines Mac-Bildschirms über AirPlay mit Hilfe eines Apple TV auf einen Fernseher spiegeln. Insgesamt sollen es über 100 Neuerungen sein.

Seit Februar können bei Apple registrierte Entwickler Vorab-Versionen des Betriebssystems testen – wobei Apple einem neuen Mac OS gerne kurz vor der Veröffentlichung noch neue Funktionen hinzufügt. Bezüglich des Veröffentlichungstermins hat sich Apple bisher nur auf “Sommer” festgelegt.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz