Mountain Lion bringt Unterstützung für weitere Grafikchips

von

Eine Funktion, die Apps von Drittentwicklern der Leseliste von Safari noch voraus haben, ist der Offline-Modus. Mit OS X Mountain Lion soll sich das ändern: Apple hat die Funktion in die jüngsten Vorab-Builds integriert.

Mountain Lion bringt Unterstützung für weitere Grafikchips

9 to 5 Mac berichtet, dass bei Apple registrierte Entwickler die Funktion mittlerweile ausprobieren können. Äußerlich hat sich im Vergleich zur aktuellen Leseliste-Integration in Safari nicht viel geändert – allerdings speichert Safari die Inhalte einer hinzugefügten Seite automatisch in einem Cache, so dass sie sich auf offline aufrufen lässt. So können Safari-Benutzer Artikel auch unterwegs lesen, wenn keine Internetverbindung besteht.

Die Leseliste lässt sich auch mit Mobile Safari auf einem iPhone oder iPad synchronisieren. Den iOS-Geräten fehlt ein Offline-Modus allerdings noch – allerdings ist davon auszugehen, dass er mit eine zukünftigen Update folgen wird. Spätestens mit dem iOS 6 dürfte das der Fall sein.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Features

  • von Florian Matthey

    Die “Erinnerungen”-App des iOS 5 bietet nicht nur die Möglichkeit, sich zu einer bestimmten Zeit an etwas erinnern zu lassen. Das iPhone oder iPad kann sich auch automatisch an einem bestimmten Ort melden. Mit der zweiten Mountain-Lion-Beta ist das auch auf einem...

Weitere Themen: Safari, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz