OS X Mountain Lion: Weniger X11 und Carbon, dafür mehr Cocoa

von

Besonders diejenigen, die aus ihrem PC einen Hackintosh machen wollen oder gemacht haben, dürften sich über die folgende Meldung freuen: Mit Mountain Lion gibt es eine Reihe von Grafikchips, die nun ohne Modifikationen von der Developer Preview unterstützt werden.

OS X Mountain Lion: Weniger X11 und Carbon, dafür mehr Cocoa

Wie 9to5Mac berichtet, werden nun ohne Hacks oder sonstige Tricks ATIs Radeon HD 6950 und 6970 unterstützt. Darüber hinaus sollen auch NVIDIAs 5xx-Karten ohne weitere Modifikationen vom Betriebssystem erkannt werden. Speziell von der GTX 570 ist im tonymacx86-Forum die Rede.

In Beta-Versionen von OS X Lion 10.7.3 wurden im November Treiber für bislang noch nicht von Apple genutzte Grafikchips gefunden. Diese deuteten damals auf ein Update des Mac Pro hin. Erst in der vergangenen Woche gab es Gerüchte um den Einsatz von NVIDIA-Grafikkarten in einem künftigen Mac Pro.

Im Artikel von 9to5Mac findet sich ebenfalls ein Link auf die Anleitung von Robservatory, wie man Mountain Lion erfolgreich mittels * virtualisiert beziehungsweise die VMware Tools ohne Kernel Panic installiert.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Features

Weitere Themen: VMware Fusion, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz