OS X 10.8.1: Batterielaufzeit in finalem Build wieder etwas besser

von

Nach der Installation von OS X Mountain Lion beklagten sich einige Benutzer von Mobil-Macs über einen deutlichen Rückgang der Batterielaufzeit im Vergleich zu Lion, der sich auch in Tests bestätigte. In der Entwickler-Version von OS X 10.8.1 liefen Rechner wieder etwas länger, das kürzlich veröffentlichte finale 10.8.1-Update bringt offenbar weitere Minuten an Laufzeit zurück.

OS X 10.8.1: Batterielaufzeit in finalem Build wieder etwas besser

Die Website Mac Observer wollte es genau wissen und installierte auf einem 2011er-MacBook Pro mit 15-Zoll-Display zunächst OS X Lion 10.7.4, dann OS X Mountain Lion in den Versionen 10.8 und 10.8.1. Letzteres zunächst als Entwickler-Build 12B17, dann den “fertigen” Build 12B19, den Apple vor drei Tagen veröffentlicht hat. Um den normalen Betrieb eines Benutzers zu simulieren, ließen die Tester ein Automator-Script laufen, das immer wieder Apps startet und Websites aufruft.

Das Ergebnis: Mit OS X 10.7.4 erreichten die Tester 392 Minuten, also rund sechseinhalb Stunden Laufzeit. Mit OS X 10.8 waren es nur noch 262 Minuten – ein Rückgang in Höhe von 33 Prozent beziehungsweise von über zwei Stunden. Der Beta-Build von OS X 10.8.1 brachte immerhin eine Laufzeit in Höhe von 297 Minuten, also rund eine halbe Stunde mehr, mit der finalen Version von OS X 10.8.1 kamen weitere 17 Minuten hinzu – das MacBook hielt immerhin 314 Minuten durch. Auch das sind aber immer noch fast 80 Minuten weniger als mit der Lion-Installation.

Es zeigt sich aber, dass Apple an dem Problem arbeitet. Entwickler können seit kurzem einen ersten Vorab-Build von OS X 10.8.2 testen. Es bleibt zu hoffen, dass dieser nicht nur eine Facebook-Integration, sondern auch eine weiter verbesserte Batterielaufzeit mit sich bringt.

Grafik von Mac Observer

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz