Sicherheitslücke in Java 7: Oracle veröffentlicht Patch

von

Letzte Woche berichteten wir über eine neue, kritische Sicherheitslücke in Java 7. Apple blockierte daraufhin das entsprechende Plug-in in OS X. Oracle veröffentlichte mittlerweile ein Java-Update auf Version 7u11.

Sicherheitslücke in Java 7: Oracle veröffentlicht Patch

Das Update für die Mac-Version von Java ist etwa 50 MB groß und steht auf der Website des Herstellers zur Verfügung. Für die Installation wird mindestens OS X 10.7.3 benötigt, denn Java 7 gibt es offiziell nicht für frühere Systeme wie beispielsweise Mac OS X 10.6 Snow Leopard.

Java 7u11 schließt laut Oracle die bekanntgewordene Sicherheitslücke und setzt zudem die Sicherheitsebene automatisch auf „Hoch“. In der Praxis bedeutet dies, dass unsignierte Java-Applets erst nach der ausdrücklichen Bestätigung des Anwenders geladen werden können.

Laut Reuters sei allerdings auch dieses Update keine endgültige Lösung für das aktuelle Sicherheitsproblem. Die Nachrichtenagentur zitiert hierbei den Sicherheitsexperten Adam Gowdiak. Gowdiak gibt zu Protokoll, dass auch das jüngste Update noch zahlreiche Sicherheitslücken offen lasse. Diesbezüglich rate er Anwendern ab, Java schon jetzt wieder zu aktivieren. Oracle kommentierte die Äußerungen Gowdiak nicht.

Download Update: Oracle Java 7u11

Weitere Themen: Java, OS X 10.9, Mac OS X 10.7 Lion, Java 7, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz