OS X 10.8 Mountain Lion: 10 Tipps zum Start des Berglöwen

von

Apples neues Betriebssystem OS X 10.8 Mountain Lion steckt voller neuer Funktionen. Einige sind öffensichtlich, manche jedoch befinden sich eher im Verborgenen. Wir geben Tipps im Umgang mit der Raubkatze und zeigen beispielsweise, wie man seinen Mac zum Diktat bittet.

OS X 10.8 Mountain Lion: 10 Tipps zum Start des Berglöwen

10 Tipps zum Start des neuen Betriebssystems

Tipp 1: Disk-Image sichern

Der erste Tipp ist vielmehr ein Hinweis. Und den sollte man bereits beachten, bevor man OS X Mountain Lion installiert. Denn wer den Installer aus dem Mac App Store lädt, hat die (fast) einmalige Chance, sich das Disk-Image zu sichern. Daraus lässt sich dann beispielsweise ein bootfähiger USB-Stick erstellen. Damit kann man das System auf anderen Macs installieren, ohne es erneut herunterladen zu müssen.

Wie das geht, zeigen wir in unserem Artikel OS X 10.8 Mountain Lion: Bootfähigen USB-Stick erstellen.

Tipp 2: kostenlos SMS schreiben

Zugegeben, die meisten Anwender dürften es längst herausgefunden haben. Für alle, die es noch nicht wissen: Mithilfe der Nachrichten-App lassen sich nun iMessages vom Mac aus kostenfrei an iPhone-Anwender senden. iMessage sind das Bindeglied zwischen iOS und OS X und räumen auf mit dem bisherigen Chaos an Chat- und Videotelefonie-Clients.

Tipp 3: Mitteilungszentrale jederzeit aufrufen

Apples Mitteilungszentrale lässt sich standardmäßig über ein Symbol ganz rechts in der Menüleiste aufrufen. Allerdings gibt es einen noch komfortableren Weg – und der funktioniert auch, wenn man sich in einer Vollbild-App befindet. Wischt man auf dem Trackpad eines Notebooks oder dem Magic Trackpad nach links, fährt die Zentrale am rechten Bildschirmrand zugriffsbereit heraus.

Die Mitteilungszentrale haben wir uns im Vorfeld bereits einmal genauer angesehen.

Tipp 4: Webseiten offline lesen

Safari bringt in OS X 10.8 Mountain Lion einige Neuerungen mit sich. Wir haben dem Browser bereits eine Screencast-Episode gewidmet. Eine sehr nützliche neue Funktion steckt in der Leseliste. Sie speichert neuerdings auch ganze Webseiten (und nicht nur Links). Wer mit seinem MacBook reist und nur selten einen Internetzugang hat, kann Internetseiten speichern und in Zeiten ohne Internet darauf zurückgreifen.

Weitere Neuerungen in Safari zeigt unser Screencast.

Tipp 5: Safari mit Tabs à la iOS

Viele moderne Browser bieten dem Anwender eine Vorschau der geöffneten Tabs. Auf dem iPhone gab es die Tab-Ansicht seit der ersten Stunde. Safari 5.2 übernimmt diese Funktion: Anwender können sich die geöffneten Tabs nebeneinander aufgelistet ansehen. Die Tab-Ansicht öffnet man mit einer Zoom-Geste. Um zwischen Tabs zu wechseln, wischt man nach links oder rechts. (Bild: Apple.com)

Die Tipps 6 bis 10 gibt es auf der nächsten Seite.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Installieren

  • von Holger Eilhard

    Während viele Mac-Nutzer den heutigen Tag dazu nutzen, um ihre Maschinen auf OS X Mountain Lion zu aktualisieren, sind sicherlich noch viele Anwender skeptisch oder haben schlichtweg nicht die Zeit für die Installation. Wie lange diese im Schnitt dauert und wie...

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz