Systemupdates in OS X als Standardbenutzer: So geht’s

Aus aktuellem Anlass zeigen wir euch heute, wie ihr Systemupdates in OS X einspielt, ohne euch als Admin neu anzumelden. Eine Authentifizierung als Administrator innerhalb des Standard-Benutzerkontos genügt.

Ist man auf seinem Mac als Standard-Benutzer angemeldet, zeigt einem der Mac App Store seit OS X 10.8.3 Mountain Lion nicht mehr ohne weiteres die neuesten Systemaktualisierungen an. Eigentlich müsste man dafür in regelmäßigen Abständen ins Admin-Konto wechseln und von dort aus nach Updates schauen. Aber mit einem kleinen Trick geht es auch ohne stichprobenartiges Ummelden.

Gut, dass es auch einfacher geht:

  • Mac App Store öffnen und oben auf den Reiter Updates klicken.
  • Seite mit der Tastenkombination cmd+R neu laden.
  • Administrator-Kenndaten eingeben.
  • Updates herunterladen, ggf. neu starten.

So könnt ihr also auch als Standard-Benutzer Systemaktualisierungen in OS X installieren, ohne euch extra als Administrator neu anmelden zu müssen.

Die neuesten Sicherheitsupdates will ich natürlich immer sofort herunterladen. Wenn ich dafür allerdings meine Arbeit unterbrechen und mich als Admin neu anmelden muss (ich halte Benutzer- und Administratorrechte natürlich brav getrennt), zögere ich die Aktualisierung eher hinaus. Das hat nun ein Ende.

(via macworld.com)

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz