Password Safe

Die Schlüssel zu allen wichtigen Daten in der Computerwelt sind Passwörter. Password Safe sorgt dafür, dass diese sicher und verschlüsselt gespeichert werden, aber trotzdem blitzschnell zur Hand sind, wo sie gebraucht werden.

Überall werden Passwörter benötigt. Wir brauchen Sie für Konten in Onlineshops, in Foren, für einige Programme, für Mail und die Kontoabfrage. Da man nie ein Passwort zweimal benutzen und es außerdem komplex sein sollte, fällt es bald schwer, sich die ganzen Kombinationen zu merken. Hier hilft ein Passwortmanager wie Passwort Safe, um den Überblick zu behalten und trotzdem auf der sicheren Seite zu sein.

Password Safe – die verschlüsselte Passwort-Datenbank

Das Tool Passwort Safe ist eine Opensource-Anwendung und somit kostenlos. Es gibt allerdings auch eine kostenpflichtige Version, deren Unterschied hauptsächlich darin liegt, dass sie sich von einem USB-Stick starten lässt. Da man allerdings die eigentliche Passwort-Datenbank auch auf einem USB-Stick speichern kann, ist das kein Problem. Dann wird das Programm einfach auf verschiedenen Rechnern installiert und man lädt die Daten immer vom Stick.

All gespeicherten Daten befinden sich in einer oder mehreren einzelnen Dateien mit der Endung psafe3. Die Dateien selbst sind verschlüsselt und müssen mit einem Masterpasswort geöffnet werden, das bei der Erstellung der Datenbank festgelegt wird. Auch wenn das Programm in die Taskleiste verkleinert wird, muss man beim Öffnen wieder das Masterpasswort eingeben. Damit wird wirkungsvoll verhindert, dass neugierige Zeitgenossen an die Daten kommen.

Arbeiten mit dem Password Safe

Mit der Tastenkombination Strg + A können wir dem Password Safe einen neuen Eintrag hinzufügen. Dabei können wir die verschiedenen Passwörter gleich in Gruppen aufteilen, ihnen einen Titel geben und dann den Benutzernamen und das Passwort eingeben. Falls es zu diesem Eintrag noch gar kein Passwort gibt, kann man sich eines generieren lassen, dass hohen Sicherheitsansprüchen gerecht wird.

Daneben können wir aber noch viele weitere Angaben machen. Geben wir z.B. eine Webseite an, dann können wir in Zukunft mit einem Klick gleich die nötige Seite für ein Login aufrufen. Auf Wunsch können wir sogar automatisch die Zugangsdaten eintragen lassen. Und wo das nicht möglich ist, da können wir den Benutzernamen und das Passwort in die Zwischenablage übernehmen. Auf diese Weise muss man die Daten nur einmal eingeben und kann sie danach getrost vergessen. Auch eine Kombination der Passwörter mit einem Tastenschlüssel ist möglich. Einstellbare Passwortrichtlinien sorgen dafür, dass automatisch generierte Passwörter nicht zu knacken sind.

zum Hersteller von

Weitere Themen: Rony Shapiro

Password Safe Download auf deinem Blog verlinken!

Password Safe downloaden
Füge den HTML-Code in deinen Blog oder deine Webseite ein:
Weitere Artikel zu Password Safe
GIGA Marktplatz