Lightroom 4: Adobe zeigt erste Beta

von

Adobes Konkurrenz-Programm zu Apples Aperture geht in die vierte Runde. In der vergangenen Nacht veröffentlichte der Multimedia-Spezialist die erste Beta-Version von Lightroom 4 und zeigt darin viele Detailverbesserungen.

Lightroom 4: Adobe zeigt erste Beta

Der Nachfolger von Adobe Photoshop Lightroom 3* bringt in der ersten Beta diverse kleine Verbesserungen und neue Funktionen. So können in Lightroom 4 viele der bereits bekannten Pinsel und Retusche-Möglichkeiten nun auch nur lokal eingesetzt werden, statt das gesamte Bild zu verändern. Dazu gehören etwa der Weißabgleich, Moiré- und Rauschunterdrückung. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit Foto-Bücher zu erstellen. Diese können aktuell entweder als PDF ausgegeben oder direkt aus Lightroom an den Online-Service Blurb übergeben werden.

Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit sich die aufgenommenen Bilder auf einer Karte direkt in Lightroom ansehen zu können. Bislang waren die Geotagging-Funktionen eher rudimentärer Natur. Auch der Bewegtbild-Unterstützung hat sich Adobe angenommen und bietet nun Bearbeitungs-Funktionen für Videos inklusive der Möglichkeit, die in der Bibliothek vorhandenen Clips direkt bei Facebook oder Flickr hochzuladen.

Die öffentliche Beta von Adobe Photoshop Lightroom 4 kann kostenlos heruntergeladen und getestet werden. Diese erste Test-Version wird am 31. März 2012 ablaufen.

Weitere Themen: Adobe

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz