After Effects CS5: Keine Unterstützung mehr für 32-Bit-Plug-ins

Thomas Konrad
2

Adobe After Effects unterstützt in der Creative Suite 5 nur noch 64-Bit-Plug-ins: Dies geht aus einem Interview mit After Effects-Produktmanager Michael Coleman hervor. In der neuen Suite laufen sowohl After Effects als auch Premiere Pro ohnehin nur noch auf 64-Bit-Systemen. Allein Photoshop lässt sich noch im 32-Bit-Modus ausführen.

Laut Coleman sei der Großteil der Plug-ins zum Start von After Effects 64-Bit-fähig. Man habe vorab mit den Entwicklern gesprochen, um ihnen den Update-Prozess zu erleichtern. Mit dem Umstieg auf die 64-Bit-Architektur verspricht sich Coleman langfristig Leistungsverbesserungen, von denen auch die Kunden profitierten. Ob auch Photoshop und Premiere Pro nur noch 64-Bit-Plug-ins akzeptieren ist derzeit offen.

Externe Links

Weitere Themen: Adobe

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Rainmeter

    Rainmeter

    Der Rainmeter Download ist ein Desktop Enhancement Tool, dass es euch ermöglicht, eine große Auswahl von Widgets mit dem verschiedensten Funktionen,... mehr

  • Virtual WiFi Router

    Virtual WiFi Router

    Wenn euer Rechner an ein kabelgebundenes Netzwerk angeschlossen ist, könnt ihr mit dem Virtual WiFi Router Download aus diesem einen WLAN Access Point... mehr

  • CopyTrans Contacts

    CopyTrans Contacts

    Der CopyTrans Contacts Download ermöglicht es euch, vom Windows-PC aus auf euer iPhone, iPod oder iPad zuzugreifen und Kontakte, Kalender, SMS, Notizen... mehr