Grafikerwahn - Wenn mit Photoshop und Co. übertrieben wird!

casi
33

(Carsten) Photoshop und generell Bildbearbeitung begegnet uns mittlerweile überall. War es früher vielleicht noch dezent, wird es heutzutage übertrieben angewendet. Keine TV-Zeitschrift mehr auf der die Cover-Girls nicht metallic-blaue Augen und absolute perfekte Maße haben. Dass die Haut dabei aussieht wie Wachs, weil man kurzerhand alle Poren und Muttermale, eben die Charakteristiken der Haut gleich mit wegretuschiert hat, scheint keinen mehr zu stören.

Doch selbst dieser am Rechner erzeugten Schönheitswahn ist noch zu toppen. Spätestens dann, wenn die Retuschierwut überhand nimmt und gravierende Fehler gemacht werden. Plötzlich verschwinden Bauchnabel, werden Beine drei Meter lang und aus Versehen wird auch mal ein ganzer Unterkiefer wegretuschiert.

Ein ganz beliebter Fehler ist dabei das Wegstempeln von Personen im Hintergrund, wobei oftmals die Hänge vergessen werden – aber schaut euch die kuriosesten Photoshop-Fehler doch am besten einmal in unserer Fotostory an!

Findet ihr alle Fehler? Postet es in die Comments!

Hat dir "Grafikerwahn - Wenn mit Photoshop und Co. übertrieben wird!" von casi gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Adobe

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • OpenOffice Portable

    OpenOffice Portable

    Der OpenOffice Portable Download verschafft euch die portable Ausgabe des Open Source-Officepakets, welches euch wie auch die Installationsversion Module... mehr

  • Viber installieren in Windows,...

    Viber installieren in Windows, iPhone und...

    Lange vor WhatsApp konntet ihr schon unter Windows Viber installieren. Allerdings nicht ganz unabhängig. Die App muss auf dem Handy bereits vorhanden... mehr

  • Zback

    Zback

    Der Zback Download kann Dateien und Ordner synchronisieren, beispielsweise zwischen Festplatte und USB-Gerät oder zwischen zwei Rechnern via LAN. Dabei... mehr