Photoshop auf dem iPad

Kilian Ulbrich
2
Photoshop auf dem iPad

Adobe hat auf der Photoshop World 2011 eine Demo von Photoshop für das iPad gezeigt. Bereits seit Mitte des letzten Jahres sammelt Adobe Ideen für eine Photoshop-Portierung auf Tablet-PCs.

Bisher gibt es für das iPad lediglich eine kostenlose Version namens mit geringem Funktionsumfang. Seit dem 16. März gibt es Photoshop Express 2.0, welches ebenfalls vorgestellt wurde. Für 3.99 Dollar kann man im App Store ein Kamera-Zusatzpacket erwerben, mit diesem lässt sich zum Beispiel das Bildrauschen verringern und die Kamera des iPad per Selbstauslöser bedienen.

Die Idee eines echten Photoshop für das iPad wird vor allem durch dessen Version 2 deutlich realistischer. Im Gegensatz zum iPad 1 könnte der Nachfolger die nötige Rechenleistung liefern.

Neben der fehlenden Performance bei Tablet-PCs ist unter anderem die Bedienung eines so komplexen Programms wie Photoshop nur über einen Touchscreen eine Herausforderung für Adobe.

Ob und wann ein echtes Photoshop für das iPad oder andere Tablet-PCs erscheinen wird, ist aber weiterhin völlig offen. Die Streitigkeiten um Flash scheinen Adobe jedoch nicht davon abzuhalten, auch für das iPad zu entwickeln.

Weitere Themen: iPad

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz
}); });