Photoshop CS6 Extended: 3D-Objekte einfügen und bearbeiten (Video)

von

Wer dreidimensionale Objekte stimmig in ein Foto setzen möchte, muss sich nicht mehr zwingend mit einem 3D-Programm auseinandersetzen. Photoshop Extended bietet in der neuen Version CS6 eine Oberfläche, die solche Arbeiten auch denjenigen zugänglich macht, die wenig Erfahrung mit 3D haben. Folgendes Video zeigt, wie sich fertige 3D-Objekte in ein Foto einbinden und bearbeiten lassen.

Photoshop CS6 Extended: 3D-Objekte einfügen und bearbeiten (Video)

Mit der Version CS3 hat Adobe die erweiterte Version Photoshop Extended eingeführt, das ist nun etwa fünf Jahre her. Danach hat das Programm bereits drei Updates erfahren, in denen die Werkzeuge und Funktionen zum Erstellen und bearbeiten von dreidimensionalen Objekten immer weiter ausgebaut wurden. Ein Überblick aller Funktionen von Photoshop ist unter Photoshop Download zu finden.

Auch das jüngste Update zur CS6 zeigt einige neue Features in Sachen 3D: Im Zuge der neuen Oberflächengestaltung hat Adobe auch die Benutzeroberfläche für 3D überarbeitet. 3D-Objekte lassen sich nun vollständig direkt im Bild bearbeiten, ebenso deren Schatten, Spiegelungen oder die Beleuchtung der Szene. Ein kleines Fenster zeigt dabei die Ansicht von oben und sorgt so für mehr Überblick bei der Arbeit.

Neben der Möglichkeit einfache eigene Objekte zu bauen, lassen sich auch bereits bestehende komplexe Modelle in die Szene laden. Diese müssen allerdings in einem bestimmten Format vorliegen: Importieren lassen sich COLLADA, OBJ, U3D und KMZ, sowie 3DS-Dateien. Leider kann man somit nicht alle ScetchUp-Objekte aus dem Google 3D warehouse laden; nur die Dateien, die auch als Collada zum Download bereitstehen.

Wesentlich mehr Auswahl erhält man über Adobe selbst: Per 3D > Weitere Inhalte abrufen gelangt man zu den

. Hier stehen neben Materialien, Bühnen und Lichtern auch fertige Modelle zur Verfügung, die sich dann über den Befehl 3D > Neue 3D-Ebene aus Datei in die Szene laden lassen.

Weitere Themen: Creative Suite für Mac, Adobe Webinar, Adobe


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • WLAN-Drucker einrichten

    von Jan Hoffmann
    WLAN-Drucker einrichten

    Die Einrichtung eines WLAN Druckers von beispielsweise HP funktioniert ähnlich unkompliziert, wie bei einem herkömmlichen Drucker. Wie Ihr euren Drucker unter Windows 7 in das Netzwerk einspannen könnt... mehr

  • Instagram-Video herunterladen

    von Jan Hoffmann
    Instagram-Video herunterladen

    Um Videos von Instagram herunterladen zu können, müsst Ihr auf andere Apps zurückgreifen. Von Haus aus bietet das Foto-Netzwerk nämlich leider keine Download-Funktion. Mit der richtigen Software gelingt... mehr

  • Magine TV-Test: Live-Stream-Erfahrungsbericht

    von Johannes Kneussel
    Magine TV-Test:...

    In den letzten Wochen haben wir viel Fußball bei der WM 2014 geschaut. Diese Zeit haben wir dazu genutzt, um uns anzusehen, wie gut der Live-Stream von Magine TV in Stresssituationen funktioniert. Unser... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz