Photoshop - Verschwommene und verwackelte Bilder? Adobe zeigt die Lösung

commander@giga
6

Adobe hat in der Vergangenheit immer wieder beachtliche Neuerungen auf der Hausmesse MAX demonstriert. Jetzt will man einem Ärgernis aller Fotografen das Ende bereiten: den verschwommenen Bildern. Mit wenigen Klicks sollen verwackelte Bilder wieder vorzeigbar werden.

Photoshop - Verschwommene und verwackelte Bilder? Adobe zeigt die Lösung

Zuletzt hatte Adobe die Kinnladen der Teilnehmer mit “Content-Aware Fill” und “Content-Aware Scale” herunterklappen lassen. In diesem Jahr setzte der Grafikspezialist noch einen drauf und zeigte vor versammelten Publikum wie man aus verwackelten, verschwommenen Bildern ein scharfes Bild zaubern kann.

Am Beispiel von drei verschiedenen Bildern demonstrierte Adobe ein derzeit noch experimentelles Plugin, welches genau das ermöglichte. Ein Algorithmus ermittelt dabei wie die Verwackelung entstanden ist, zum Beispiel durch Bewegen der Kamera während der Auslöser gedrückt wurde. Dieser Prozess wird dann durch das Plugin rückgängig gemacht.

Aktuell gibt es noch keine Ankündigung, wann eine derartige Funktion in Photoshop zu finden sein wird. Dafür haben wir hier das Demo-Video von der MAX 2011 in dem die Funktion demonstriert wurde!

Was sagt ihr zu dem gezeigten Plugin? Freut ihr euch schon auf kommende Photoshop-Versionen, die dieses Feature besitzen? Postet eure Meinung in die Comments!

Weitere Themen: Adobe

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Tablacus Explorer

    Tablacus Explorer

    Gelungene Freeware-Alternative zum Windows Explorer, die u.a. mit Tabs und gleichzeitiger Darstellung von vier Fenstern aufwarten kann. Sehr weitgehende... mehr

  • GroupMail Free

    GroupMail Free

    GroupMail Free ist ein kostenloses Email-Marketing-Tool, mit dem wir an bis zu 100 Empfänger auf einmal E-Mails versenden können. Dabei können wir auf... mehr

  • Cent Browser

    Cent Browser

    Der Cent Browser Download bringt euch einen auf Chromium basierenden Browser auf den Rechner, der eine Menge zusätzlicher Funktionen implementiert und... mehr