James Fridman: Best-of der Photoshop-Kunst bei Twitter

Martin Maciej

Mit Photoshop kann man fast jedes Bild nach eigenen Wünschen verändern und z. B. den eigenen Körper muskulöser gestalten, fremde Personen wegretuschieren oder Objekte hinzufügen. Hierfür ist jedoch einiges an Kenntnissen und Einarbeitung nötig. James Fridman hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fotos per Photoshop nach individuellen Wünschen zu verändern.  Dabei entsteht nach den Aufgabenstellungen das eine oder andere witzige Kunstwerk, wo es der Photoshopper etwas zu genau mit den Änderungswünschen gehalten hat.

Bei Twitter könnt ihr euch ein Best-of der Arbeiten von James Fridman ansehen. Hier wird jeweils das Ausgangsfoto präsentiert, welches von Usern eingeschickt wurde. Darüber steht die Aufgabenstellung. So soll eine Person etwa aus einem Bild in eine Party transportiert werden. An anderer Stelle wird ein Wunsch nach größeren Brüsten auf dem Foto vollkommen übertrieben dargestellt. Schaut euch hier das Best-of der James-Fridman-Photoshop-Arbeiten bei Twitter an:

 

Apple Watch: Vorlagen für Photoshop (PSD) und Co. zum Download

Die besten Photoshop-Arbeiten von James Fridman

Auch bei Facebook und Instagram könnt ihr euch verschiedene Fridman-Bilder ansehen.

  • Fridman bearbeitet die Bilder kostenlos nach Anfrage.
  • Voraussetzung dafür ist, dass Einsender mit der Veröffentlichung des Ursprungbilds und des Ergebnisses einverstanden sind.
  • Fridman selbst gibt an, täglich Hunderte von Anfragen zu erhalten.
  • In Einzelfällen besteht dabei der Verdacht, dass es sich um Fakes handelt und James Fridman die Aufgabenstellung sowie das Bild einfach selbst für ein lustiges Ergebnis entworfen hat.
  • Fridman verweist jedoch darauf, dass er bei der Fülle an Einsendungen nicht regelmäßig überprüfen kann, ob das eingeschickte Bild auch tatsächlich selbst gemacht oder lediglich aus dem Internet heruntergeladen wurde.
  • Friedman hat zwar bisher erst 76 Tweets losgelassen, kann jedoch bereits über 470.000 Follower aufweisen. Highlights seiner Bearbeitungen tauchen auch immer wieder auf vielen lustigen Bilder-Seiten wie 9gag auf.

James Fridman: Wünsche und Anfragen lustig bearbeitet

Zu den „Highlights“ der Fridman-Bilder gehören Schönheitsoperationen, bei denen sich Personen auf einem Foto etwa die Verschönerung des eigenen Körpers wünschen. Friedman übertreibt dabei absichtlich und macht aus gewünschten langen Beinen etwa übertriebene Stelzen.

Wünscht sich ein Einsender vage, wie ein US-Promi auszusehen, wird dieser zu Donald Trump. Ein Nutzer fordert einen Six-Pack auf seinem Selfie und bekommt diesen – in Form einer Sechser-Packung Brötchen.

Ein afro-amerikanischer Junge stellt die Frage, wie es wohl wäre, wenn er weiß wäre und schickt ein Selfie von sich ein. Fridman lässt das Foto vollkommen unbearbeitet und verweist darauf, dass er mit weißer Haut eine komplett andere Person wäre.

Quelle Artikelbild: photototo

Weitere Themen: Photoshop CS2, Social Media, Adobe