Steve Jobs: iPhoto wird das Picasa Library Format nicht unterstützen

Matthias Radmüller
8
Steve Jobs: iPhoto wird das Picasa Library Format nicht unterstützen

Steve Jobs behauptete in einer Mail an einen 9to5mac – Leser, dass iPhoto bezüglich der Gesichtserkennung und geografischen Ortung der Fotos viel bessere Funktionen als Google Picasa aufweist.

Die Frage des Britens, ob iPhoto das Library Format von Picasa jemals unterstützen würde beantwortete er mit einem klarem Nein.

Und nach dem Header der Mail nutzt Steve Jobs immer noch die “veraltete” Firmware 3.1.2 auf seinem iPhone :):

Hat dir "Steve Jobs: iPhoto wird das Picasa Library Format nicht unterstützen" von Matthias Radmüller gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: iPhoto, Steve Jobs, Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • JPG-Datei öffnen & umwandeln...

    JPG-Datei öffnen & umwandeln – so geht's

    Eine JPG- oder JPEG-Datei kann Windows standardmäßig mit der Windows-Fotoanzeige öffnen. Falls das nicht funktioniert, empfehlen wir den Bildbetrachter... mehr

  • FaceApp

    FaceApp

    Die FaceApp des russischen App-Entwicklers Wireless Lab ist eine Fotomanipulations-App, die jede Person auf einem Foto auf „magische“ Weise ein Lächeln... mehr

  • UnHackMe

    UnHackMe

    Der UnHackMe Download verschafft euch ein Anti-Malware-Tool, das Weiterleitungen, Pop-ups, potenziell unerwünschte Programme, Rootkits, Trojaner, Spyware... mehr