Portable IrfanView

Download Ver. 4.36 - für Windows

Schneller Bild- und Videobetrachter für den USB-Stick.

IrfanView ist ein kostenloses, unkompliziert zu bedienendes Bildbetrachtungsprogramm sowohl für Windows (für 32 Bit und 64 Bit, siehe auch IrfanView 64 Bit) als auch für Mac. IrfanView liest und schreibt über 60 Bildformate, darunter die Multimediaformate WAV, AVI, MP3, OGG, MPG sowie mehrseitige PDF-Dateien.  Lasst euch eure Bilder in einem Verzeichnis als Thumbnails (siehe IrfanView Thumbnails) auflisten und aktiviert eine Slideshow mit Vollbildanzeige. Ein besonderer Vorteil der kostenlosen Software: Mit der Anwendung ist es möglich, auch Audio- und Videodateien direkt abzuspielen.

GIGA-Tipp: Die 10 besten kostenlosen Grafiktools GIGA Bilderstrecke GIGA-Tipp: Die 10 besten kostenlosen Grafiktools

IrfanView Download – Bildviewer, Bildbearbeiter und mehr

IrfanView ermöglicht durch simple Mausklicks, einzelne Bilder als Hintergrundbild für euren Windows-Desktop festzulegen. Das Programm unterstützt Scanner (TWAIN), Bildausdrucke, Musik-CD Spieler, Bildgrößeneinstellungen und Bildeffekte (3D Button, Emboss, usw.). Mit Hilfe der Batchkonvertierungen können mehrere Bilder gleichzeitig in ein anderes Format umgewandelt werden. Außerdem lassen sich dank dieser Funktion mit IrfanView beliebig viele Bilder verkleinern oder vergrößern, weiterhin sind Rotationen, Spiegelungen oder Änderungen der Farbtiefe möglich. Weitere elementare Funktionen der Bildbearbeitung sind ebenfalls integriert, dazu gehören Helligkeit, Kontrast und Bildausschnitte.

26.237
Winload IrfanView Video

IrfanView:  Noch mehr Funktionen mit dem Plugin-Paket

Mit IrfanView könnt ihr auch ohne Aufwand Screenshots aufnehmen und diese direkt anschließend bearbeiten. Noch mehr Funktionen bietet der IrfanView Download nach der Installation des IrfanView Plugin-Pakets. Dazu muss zunächst das Hauptprogramm selbst installiert werden; führt man danach die installierbare Datei mit den IrfanView-Plugins aus, werden diese automatisch ins richtige Verzeichnis entpackt und stehen sofort zur Verfügung.

IrfanView wird bei GIGA Software als englische Version angeboten; über das Einstellungsmenü lässt sich die gratis Software auch mit deutscher Oberfläche ausführen, siehe dazu IrfanView Deutsch.

Hinweis: Dies ist die portable Version von IrfanView, die sich dazu eignet, von portablen Datenträgern wie USB-Sticks direkt und ohne Installation gestartet werden zu können. So hat man auch auf eventuell fremden Rechnern immer einen Top Bildbetrachter- und bearbeiter dabei. Die normale Desktop-Version findet ihr hier.

zum Hersteller

von

Weitere Themen: Irfan Skiljan

Alle Artikel zu Portable IrfanView
  1. Bilder zuschneiden mit Freeware: Die Tipps

    Marco Kratzenberg
    Bilder zuschneiden mit Freeware: Die Tipps

    Wer Bilder zuschneiden will, braucht dazu nicht zwangsläufig teure Grafikprogramme. Im einfachsten Fall könnt ihr schon mit einem Bildbetrachter euer Foto zuschneiden. Hier ein paar Tipps!

  2. Bilder komprimieren: Einzeln oder Ordnerweise - Der Tipp!

    Marco Kratzenberg 2
    Bilder komprimieren: Einzeln oder Ordnerweise - Der Tipp!

    Je mehr Informationen und Pixel ein Bild enthält, desto größer ist die Datei. Aber wir müssen unsere Bilder komprimieren – um sie versenden zu können und um sie auf der Webseite zu veröffentlichen. So geht’s ohne große Verluste!

  3. Schnell eine kostenlose Diashow erstellen - mit IrfanView

    Marco Kratzenberg 1
    Schnell eine kostenlose Diashow erstellen - mit IrfanView

    Echte Dias sind so Oldschool, dass sie schon fast wieder cool sind. Aber wir können auch eine digitale Diashow erstellen und unsere Werke so geordnet präsentieren. Das geht am PC, aber auch im Web.

  4. Welchen Sinn hat die Datei desktop.ini und kann ich sie löschen?

    Marco Kratzenberg 1
    Welchen Sinn hat die Datei desktop.ini und kann ich sie löschen?

    Die Datei desktop.ini entdecken die meisten Windows-Nutzer niemals. Dabei spielt sie eine wichtige Rolle beim Aussehen unserer Ordner. Wenn man spaßeshalber danach sucht, wird man sie plötzlich überall finden. Doch löschen sollte man desktop.ini besser nicht...