PosteRazor

Download Ver. 1.5.2 - für Windows - kostenlos

Mit dem PosteRazor Downkoad könnt ihr ein Bild in mehrere Einzelstücke aufteilen und diese als PDF-Datei ausdrucken, um sie dann als Poster wieder zusammenzusetzen.

Dazu führt euch der PosteRazor Download durch fünf Schritte: Im Ersten Schritt ladet ihr das Ausgangsbild ins Programm, im zweiten Schritt legt ihr die Maße des Druckerpapiers fest, wobei ihr Standardformate oder eigene Formate auswählen könnt. Im dritten Schritt legt ihr die die Überlappung der Bildabschnitte fest und im Vierten definiert ihr die finale Postergröße und die Ausrichtung des Bildes. Im fünften Schritt speichert ihr das Poster am gewünschten Speicherort als PDF.

103
PosteRazor

Zum Thema: Bildformate: Unterschiede und Verwendung

PosteRazor Download: Unterstützte Bildformate, -typen und Drucklayouts

Der PosteRazor Download unterstützt als Ausgangsbild eine ganze Reihe von Bildformaten (unter anderem JPG, BMP, GIF und TIF) sowie Bildtypen (beispielsweise 24- und 48-Bit-RGB, 32-BIT-CMYK, Graustufen) und Druck-Layouts (unter anderem DINA4 und DINA3). Eine komplette Auflistung der unterstützten Dateiformate und -Typen sowie Dimensionen und Layouts für den Druck findet ihr beim Hersteller. Die PDF-Ausgabe erfolgt bei maximaler Qualität und guter Kompression, wobei die ursprünglichen Farben beibehalten werden.

Vorteile
  • Einfache Bedienung
  • Zuverlässige Arbeitsweise
Nachteile
  • Keine

von

Videos & Produktbilder

Alle Artikel zu PosteRazor