Raspbian wheezy

Download Ver. January 2014 - für Linux

Mit dem Raspberry Pi besitzt ihr einen kleinen und günstigen, aber dennoch nicht zu unterschätzenden Mini-Computer. Kauft ihr euch einen frischen Raspberry Pi, kommt das Gerät in der Regel ohne Betriebssystem aus.

Eigens für Raspberry Pi wurde die Linux-Distribution Debian angepasst. Hier findet ihr das Raspberry Pi-Betriebssystem Raspbian Wheezy zum Download. Der Mini-PC verwendet einen ARM-Prozessor. Daher ist es für die Einrichtung des Betriebssystems nötig, dass diese Technologie unterstützt wird. Zudem müssen die beim Raspberry Pi verfügbaren Anschlüsse angesteuert und erkannt werden.

Raspbian wheezy: Betriebssystem für Raspberry Pi herunterladen

Bei Raspbian wheezy handelt es sich um die offizielle Linux-Version für den Mini-Rechner. Das OS kommt mit grafischer Benutzeroberfläche und bietet zudem einen integrierten Browser (siehe auch: Raspberry Pi: WLAN einrichten – So geht's). Weiterhin ist das Raspberry Pi-Betriebssystem mit USB-Treibern sowie HDMI-Treibern ausgestattet.

  • Grafische Oberfläche
  • USB-Treiber
  • HDMI-Treiber
  • Paketverwaltung

Die eingebaute Paketverwaltung ermöglicht eine problemlose Installation von neuer Software auf dem Raspberry Pi.

raspberry-pi

Raspbian wheezy: Betriebssystem für Raspberry Pi installieren

  1. Raspbian wheezy herunterladen
  2. ZIP-Datei am PC entpacken
  3. Win32DiskImager und SD-Karte werden benötigt
  4. Über „Image File“ im Win32DiskImager Raspbian Image einbinden
  5. Image-File auf SD-Karte installieren
  6. SD-Karte in Raspberry Pi stecken
  7. Tastatur und Bildschirm mit Raspberry Pi verbinden
  8. Installation wird automatisch ausgeführt
  9. Nach Ersteinrichtung „expand filesystem“ wählen
  10. Mit „Internationalisation Options“ -> „Change Keyboard Layout“ Tastatur auf Deutsch stellen
  11. „Change Locale“ auf „de_DE.UTF-8 UTF-8“ setzen.
  12. Über „Advanced Options“ >> „SSH“ aktivieren
  13. Raspberry Pi neustarten
  14. Standardlogin: Name: raspberry Passwort: pi
  15. Mit Befehl: “sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade“ Raspberry Pi aktualisieren

Nach der Installation des Raspberry Pi-Betriebssystems erreicht man über den Befehl “startx“ in der Konsole die grafische Oberfläche. Steckt ihr eine neue SD-Karte ein, lässt sich ein neues Betriebssystem auf dem Mini-PC installieren.

Zum Thema:

von

Weitere Themen: Raspberry Pi

Alle Artikel zu Raspberry Wheezy
  1. Raspbian (Root) Password: setzen, ändern & Neues vergeben

    Thomas Kolkmann
    Raspbian (Root) Password: setzen, ändern & Neues vergeben

    Wenn ihr das Raspbian-Root-Password vergessen habt, überhaupt erst eins setzen wollt oder die alten Passwörter ändern möchtet, findet ihr dazu alle benötigten Befehle und Methoden dafür in foglendem Ratgeber. Das Password zu setzen und zu ändern geht auch...

  2. Raspbian Update: So haltet ihr euer Debian-System aktuell

    Thomas Kolkmann
    Raspbian Update: So haltet ihr euer Debian-System aktuell

    Die meisten Linux-Distributionen werden ständig weiterentwickelt und erhalten bereits im Verlauf einer einzigen Woche oft mehrere neue Pakete – so auch das Debian-Derivat Raspbian. Zum Glück gibt es eine relativ einfache Methode, um Debain-Systeme auf dem aktuellen...

  3. Raspberry Pi als NAS nutzen: Anleitung

    Martin Maciej
    Raspberry Pi als NAS nutzen: Anleitung

    Mit dem kleinen Mini-Computer Raspberry Pi lassen sich große Dinge vollführen. So ist es z. B. mit ein wenig technischem Wissen möglich, den Raspberry Pi als NAS einrichten zu können. In der folgenden Anleitung erfahrt ihr alles, was es für die Verwendung...