RatDVD – DVDs mit allen Features komprimieren

Download Ver. 0.78.1444 - für Windows

RatDVD ist ein Freewaretool, mit dem Ihr komplette DVDs mit allen Menüs und Bonusfeatures in eine komprimierte Datei kopieren könnt.

Der Unterschied zwischen RatDVD und anderen DVD-Kopierprogrammen liegt einerseits in der Größe, andererseits im Speicherformat. RatDVD komprimiert die Filme ziemlich stark, so dass eine komplette CD zwischen 1 und 2 Gigabyte Platz auf der Festplatte einnimmt. Vor allem aber speichert das Programm diese DVD in einer einzigen Datei ab – in einem ganz eigenen Format. Nicht jeder DVD-Player kann dieses Format lesen.

Die besten Multimediatools für Windows GIGA Bilderstrecke Die besten Multimediatools für Windows

DVD mit RatDVD kopieren

Zuerst einmal: Wer eine DVD kopieren und dazu RatDVD benutzen will, der braucht Zeit! Im Grunde handelt es sich nämlich fast um eine Echtzeitkopie. Es dauert also fast so lange, die DVD zu kopieren, wie es dauert, sie anzusehen.

RatDVD liest die DVD ein und zeigt Euch dann an, welche Teile das Programm kopieren könnte. Dazu gehören der Hauptfilm sowie Menüs und etwaige Extras. Außerdem bekommt Ihr die verschiedenen Tonspuren und Untertiteldateien angezeigt. Bevor es losgeht, könnt Ihr nun jene Elemente abwählen, die verzichtbar sind. Schließlich wird das Kopieren gestartet. Daraufhin öffnet sich ein winziges Fenster, in dem Ihr auf Wunsch eine kleine Vorschau sehen könnt. Dieses dient als Fortschrittsanzeige und zeigt Euch, an welcher Stelle des Films sich RatDVD ungefähr befindet.

Man sollte unbedingt ein paar Testläufe mit dem Programm machen, bevor man sich für eine dauerhafte Verwendung oder vielleicht sogar für die Archivierung all seiner DVDs entscheidet. Denn RatDVD komprimiert alle Inhalte der eingelesenen DVDs – und zwar heftig! Es gibt schon deutlich sichtbare Qualitätseinbußen.

RatDVD Videos abspielen

Wie bereits erwähnt, produziert der RatDVD Download Videos in einem ganz eigenen Format. Ihr könnt also nicht jeden beliebigen Player verwenden, sondern nur jene, die das Format kennen. Ihr habt allerdings immer noch die Möglichkeit, eine dieser RAT-Dateien zu öffnen und wieder auf eine DVD brennen zu lassen. Wie bereits erwähnt kommt das Ergebnis aber qualitativ nicht ans Original heran.

DVD-Abspielgeräte unterstützen das Format in der Regel nicht. Ihr könnt es versuchen, werdet aber kein Glück haben. Es bleiben also nur Software DVD-Player. Interessanterweise kann der bereits bei Windows mitgelieferte Windows Media Player diese Dateien wiedergeben. Außerdem wird es auch vom Zoom Player unterstützt. Mit dem Programm MediaPortal könnt Ihr die Filme nicht nur abspielen, sondern sie auch verwalten. Der KMPlayer kann es und einige andere Player kommen auch damit zurecht. Probiert aus, ob Euer Lieblingsprogramm das Format beherrscht. Und wenn alles schiefgeht, gibt's ja noch den Windows Media Player.

Vorteile
  • Starke Kompression
  • Kopiert komplette DVDs
Nachteile
  • proprietäres Format

von